THE NEXT WAVE – Zeitenwende im Direct Selling 

In den nächsten zehn Jahren dürfte die Direct-Selling-Branche vor dem größten Umbruch und den größten Herausforderungen stehen, die es jemals gab. 

  • Generationen Y und Z bestimmen Zukunft im Network
  • Das Internet hat die Welt verändert
  • Social-Media-Plattformen sind Kontaktbörse für Vertrieb
  • Millionen Mikro-Influencer auf der Suche nach Produkten
  • Hightech-Online-Tools werden Voraussetzung
  • Neue Vergütungspläne werden den alten Breakawy ablösen
  • Das Broadcast-Studio wird das Präsenz-Event ablösen
  • Network-Unternehmen werden zum Hightech-Full-Service-Dienstleister

»» Jetzt hier DIGITAL MAGAZINE kostenlos lesen

USANA Health Sciences Halbjahresumsatz 2021 bei 644,813 Millionen US-Dollar

Das Milliarden-Dollar-Network-Marketing-Unternehmen USANA aus Salt Lake City, Utah, USA erzielte im ersten Kalenderhalbjahr 2021 gegenüber dem gleichen Zeitraum 2020 ein Umsatzplus von 22,7 Prozent. Hierbei stiegen die Verkäufe von 525,610 Millionen US-Dollar für den Zeitraum Januar bis Juni 2020 um 119,203 Millionen auf 644,813 Millionen für Januar bis Juni 2021. Gleichzeitig ging der Gewinn nach Steuer von 54,529 Millionen auf 68,855 Millionen hoch. Dies entspricht einem Plus von 14,326 Millionen oder 26,3 Prozent.

USANA ist rund um den Globus auf vier Kontinenten vertreten: Amerika, Asien, Australien und Europa. Dabei ist das Geschäft organisatorisch auf zwei Hauptregionen aufgeteilt: Asien/Pazifik sowie Amerika und Europa. Die Asien/Pazifik-Region wiederum ist in drei Subregionen unterteilt: Groß-China, Südostasien/Pazifik und Nordasien. Das Business in China wird von der komplett im Eigentum von USANA befindliche Tochtergesellschaft BabyCare Holdings, Ltd. abgewickelt.

Hohe Bestellrate pro Kunde

Auffällig ist die hohe Bestellrate pro Kunde. Auf die vom Unternehmen gemeldeten 652.000 weltweit aktiven Kunden verteilt ergibt sich ein Halbjahresumsatz pro Kunde von rund 989 US-Dollar. Auf ein ganzes Jahr gerechnet, entspricht das 1.978 US-Dollar oder knapp 165 US-Dollar im Monat. „Starke Nachfrage nach unseren Produkten und die Umsetzung unseres zuvor kurzfristig angekündigten Verkaufsförderungsprogramms haben im ersten Halbjahr 2021 zu unserem Rekordumsatz und unseren Kundenzahlen beigetragen“, erklärte der CEO und Vorstandsvorsitzende Kevin Guest. „Der beste Beleg für unsere Top-Performance auf allen Ebenen ist unser prozentual zweistelliges Umsatzwachstum im Jahresvergleich, plus 16,5 Prozent für Amerika und Europa und plus 33,3 Prozent für Asien/Pazifik.“

Liquide Mittel in Höhe von 265 Millionen US-Dollar

USANA schloss das erste Halbjahr schuldenfrei und mit liquiden Mitteln in Höhe von 265 Millionen US-Dollar ab, nachdem es 304.000 Aktien für 29,7 Millionen US-Dollar zurückgekauft hatte. Von den insgesamt für den Rückkauf von Aktien bewilligten Mitteln waren noch circa 51 Millionen US-Dollar übrig. Für das Geschäftsjahr 2021 rechnen die Verantwortlichen von USANA mit einem Jahresumsatz. in Höhe von 1,24 bis 1,28 Milliarden US-Dollar

»» Originalbericht in Ausgabe 08-2021 lesen

Unterstützen Sie uns bei unserer Mission

»» Wenn Ihnen dieser Bericht gefallen hat, dann würden wir uns freuen, wenn Sie diesen über den “Share-Button” (unten) auf Facebook teilen würden. Mit Ihrer Unterstützung erreichen wir täglich mehr Menschen, um neutral über das Direct-Selling-Geschäftsmodell zu informieren. Treten Sie auch unserer Community bei. Sie erhalten dann unser monatlich erscheinendes 100-Seiten starkes “Direct Selling Digital Magazine” mit Zahlen, Daten, Fakten, Hintergrundinformationen, Trainings, Tipps und vielen Success Storys rund um die Branche.

Monatlich. Kostenlos. Digital.

Teilen Sie diesen Artikel und bieten Sie Ihren Fans tollen Content

Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp

Aktuelle News: