JETZT AB SOFORT ÜBERALL  IM INTERNET

Das neue Direct Selling Magazine ist erschienen. Einfach Titelbild anklicken und kostenlos lesen. Teilen Sie bitte Berichte über unsere Facebook-Fanpage

Coverstory

  • Natura Vitalis Gründer Frank Felte – Millionärs-Mindset
  • Mit 200 D-Mark Startkapital zum Selfmade-Multimillionär hochgearbeitet
  • Innerhalb von nur zwei Jahren die erste Million verdient
  • Man muss an den eigenen Glaubenssätzen arbeiten
  • Work Smart, Not Hard
  • Hundertprozentige Verantwortung für das eigene Leben übernehmen
  • Ansichten, Einsichten und Visionen eines Multimillionärs
  • Millionärs-Tipps zum Nachmachen

»» Hier kostenlos lesen

Trend Verpackungsrevolution – Die neue Nachhaltigkeit

Klimawandel, Umweltverschmutzung, Verpackungsmüll – die Auswirkungen auf die Natur, die Tiere und den Menschen haben zum Umdenken geführt. Während Nachhaltigkeit noch vor einigen Jahren nur propagiert wurde, wird sie heute gelebt. Das neue Bewusstsein führt zu neuen Handlungen und so erstreckt sich der Nachhaltigkeitstrend weltweit durch alle Bevölkerungsgruppen, alle Branchen und Unternehmensgrößen bis hin zum Verbraucher, der längst sensibilisiert wurde, bewusster zu konsumieren, um Ressourcen zu schonen.

Wie wichtig ist den Direktvertriebsunternehmen die Nachhaltigkeit?

Doch wie sieht es in der Praxis aus? Wie wichtig ist den Direktvertriebsunternehmen die Nachhaltigkeit? Bestellen wir nicht immer noch Produkte, die in Plastik abgefüllt und von Umverpackungen umgeben sind? Ein Blick in die Branche zeigt, dass sich dem Thema angenommen wird. So hat sich Ringana beispielsweise von Beginn an der Nachhaltigkeit verschrieben.

Es reicht im Jahr 2021 einfach nicht mehr aus, ein Produkt auf den Markt zu bringen, eine Werbekampagne zu starten und die Masse zu begeistern, um Umsätze zu erzielen. Der Verbraucher ist selbstbewusster geworden, er hinterfragt und er kauft nur noch, was ihn aus tiefstem Herzen überzeugt.

Verpackungsrevolution hat an Fahrt aufgenommen

Und so kommt es heutzutage auf weitaus mehr an als auf gut gemachte Slogans oder Produkte, die funktionieren. Die Verpackungsrevolution hat an Fahrt aufgenommen und nachdem beim „Essen to go“ Alufolie, Styropor und Plastiktaschen nicht mehr gewollt sind und der Einkaufende im Supermarkt für den Plastikbeutel Geld bezahlen muss und immer mehr Händler mitgebrachte Behältnisse akzeptieren, wird endlich akzeptiert, was so viele Jahre gefordert wurde: Wir Verbraucher gestalten unsere Umwelt mit. Und diesen Forderungen nach mehr Nachhaltigkeit tragen immer mehr Unternehmen Rechnung.

Papierwasserflaschen

paper-water-bottle-as-alternative-to-pet-03

Sind Papier-Wasserflaschen eine Alternative zu Plastikflaschen? Es ist kein Geheimnis mehr, dass Plastikflaschen eine große Gefahr für die Umwelt darstellen. Glücklicherweise gibt es kreative Köpfe, die sich auf die Suche nach Lösungen begeben – und diese finden. Die Firma Paper Water Bottle aus Kentucky (USA) möchte mit ihren kompostierbaren Flaschen einen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Die Papier-Wasserflaschen bestehen aus einer biologisch abbaubaren Zellstoffmischung aus Weizenstroh, Bambus, Schalen, Zuckerrohr und/oder Binse

Ecologic Brands

ecologic-stock-new-1536x736

Ökologische Verpackungen werden in den nächsten Jahren bedeutender als je zuvor. Das Beispiel des vielfach ausgezeichneten Unternehmens Ecologic Brands Inc. zeigt, wie wichtig es ist, durch bessere Verpackungen eine saubere Umwelt zu schaffen. Konzerne wie L’Oreal sind hier ganz weit vorn und nutzen das Know-how der Entwickler, um den Kundenwünschen Rechnung zu tragen und zudem die Umwelt zu schützen. Das Unternehmen hat es seit seiner Gründung im Jahr 2008 geschafft, durch Papierflaschen aus recycelten Materialien Kunststoff zu ersetzen. Konkret heißt das: 350 Tonnen Plastik mussten nicht auf Mülldeponien oder in Ozeanen landen. (sto.)

Unterstützen Sie uns bei unserer Mission

»» Wenn Ihnen dieser Bericht gefallen hat, dann würden wir uns freuen, wenn Sie diesen über den „Share-Button“ (unten) auf Facebook teilen würden. Mit Ihrer Unterstützung erreichen wir täglich mehr Menschen, um neutral über das Direct-Selling-Geschäftsmodell zu informieren. Treten Sie auch unserer Community bei. Sie erhalten dann unser monatlich erscheinendes 100-Seiten starkes „Direct Selling Digital Magazine“ mit Zahlen, Daten, Fakten, Hintergrundinformationen, Trainings, Tipps und vielen Success Storys rund um die Branche.

Monatlich. Kostenlos. Digital.

Teilen Sie diesen Artikel und bieten Sie Ihren Fans tollen Content

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp

Aktuelle News: