Sabrina Rösner baut mit Jesper Nielsen Organisation von null auf 20.000 Partner in 10 Monaten auf

Wer Sabrina Rösner heute erlebt, denkt nicht, dass diese Frau einst ruhig, zurückhaltend und wenig selbstbewusst war. Heute steckt in der Powerfrau eine dynamische Networkerin, die seit dem Start von Jesper Nielsen vor zehn Monaten eine Downline von über 20.000 Partnern aufgebaut hat.

Als Sabrina Rösner auf eine Online-Anzeige geantwortet hat, in der Partner für eine neue Schmuck-Marke gesucht wurden, wusste sie nicht, was sich daraus entwickeln würde. Die Mutter einer heute fünfjährigen Tochter hat sich bereits drei Jahre zuvor über ihr altes Network-Unternehmen eine große Community offline und online aufgebaut.

Erste Partnerin, die sich bei Jesper Nielsen registriert hat

Den Wechsel aus der Beautybranche in die Schmuckbranche zu Jesper Nielsen erklärt die 38-Jährige mit ihrem Bauchgefühl – und das täuscht ja bekanntlich nie. Sabrina Rösner ist die erste Partnerin, die sich bei Jesper Nielsen registriert hat und das zu einer Zeit, in der noch nicht einmal der konkrete Starttermin feststand.

Es liegt nun einmal in der Natur der Frau, dass sie sich für Schmuck begeistern lässt, doch dass Jesper Nielsen so schnell so erfolgreich wird, hat auch mit der aktuellen Corona-Situation zu tun. Die Follower flippten förmlich aus, als Sabrina ihnen in den sozialen Netzwerken von ihrem Neustart im Schmuckbusiness erzählte.

Mit einem Unboxing-Video begeisterte sie so viele Frauen, dass ihr Team seitdem kontinuierlich wächst. Außerdem zog sie schnell starke Leader an, die gemeinsam mit ihr für Multiplikation sorgten.

Persönlichkeitsentwicklung durchlebt, die sie sich für viele Frauen wünscht.

Sabrina Rösner ist immer für ihre Partner da und durch Network Marketing hat sie sich verändert. Sie hat eine Persönlichkeitsentwicklung durchlebt, die sie sich für viele Frauen wünscht. Als sie bei den Roadshows von Jesper Nielsen im letzten Jahr auf der Bühne stand und zu den Gästen sprach, da bekam sie als Feedback, dass sich viele Frauen genau solch eine Chance erhoffen. (sto.)

Volle Unterstützung für Neustarter

Sabrina Rösner setzt auf „Attraction Marketing“, um ihr Team aufzubauen. Doch nicht jeder ist geeignet, sich selbst als Marke zu platzieren. Als Top-Führungskraft nimmt sie ihre Partner an die Hand, informiert und erarbeitet eine Strategie, die sich komplett nach den Wünschen und Bedürfnissen dieser orientiert. Letztlich gehören in ihre Struktur Frauen ab 18 Jahren bis aktuell Ende 60.

Sie gibt den Frauen eine Perspektive und die Kraft, an sich zu glauben und sich etwas zuzutrauen. „Auch als absoluter Newbie lässt sich mit mir starten“, denn Sabrina Rösner schult das Geschäft von der Pike auf. „Ich möchte einen Mehrwert geben und mich in dieser Form für das Vertrauen bei meinen Partnern bedanken.“

Unterstützen Sie uns bei unserer Mission

»» Wenn Ihnen dieser Bericht gefallen hat, dann würden wir uns freuen, wenn Sie diesen über den „Share-Button“ (unten) auf Facebook teilen würden. Mit Ihrer Unterstützung erreichen wir täglich mehr Menschen, um neutral über das Direct-Selling-Geschäftsmodell zu informieren. Treten Sie auch unserer Community als Member bei. Sie erhalten dann unser monatlich erscheinendes 100-Seiten starkes „Direct Selling Digital Magazine“ mit Zahlen, Daten, Fakten, Hintergrundinformationen, Trainings, Tipps und vielen Success Storys rund um die Branche.

Monatlich. Kostenlos. Digital.

Teilen Sie diesen Artikel und bieten Sie Ihren Fans tollen Content

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp