THE NEXT WAVE – Zeitenwende im Direct Selling 

In den nächsten zehn Jahren dürfte die Direct-Selling-Branche vor dem größten Umbruch und den größten Herausforderungen stehen, die es jemals gab. 

  • Generationen Y und Z bestimmen Zukunft im Network
  • Das Internet hat die Welt verändert
  • Social-Media-Plattformen sind Kontaktbörse für Vertrieb
  • Millionen Mikro-Influencer auf der Suche nach Produkten
  • Hightech-Online-Tools werden Voraussetzung
  • Neue Vergütungspläne werden den alten Breakawy ablösen
  • Das Broadcast-Studio wird das Präsenz-Event ablösen
  • Network-Unternehmen werden zum Hightech-Full-Service-Dienstleister

»» Jetzt hier DIGITAL MAGAZINE kostenlos lesen

Rupert Wetsch startet bei The Climate Network GmbH, die von Josef Püttmann gegründet wurde

Rupert Wetsch ist sprichwörtlich ein „alter“ Hase im Network-Marketing und das wiederum bedeutet, dass er sowohl über Wissen als auch über Erfahrung verfügt. Für einen Einstieg bei The Climate Network, dem neu gegründeten Unternehmen von Branchen-Urgestein Josef Püttmann, hat sich der Österreicher, der in Budapest lebt, bewusst entschieden. Zum einen vertraut er dem Firmengründer und zum anderen sieht er in diesem Klimanetwork ein großes Potenzial.

Klimanetwork mit einer eigenen Produktion

„Die Idee, ein seriöses Klimanetwork mit einer eigenen Produktion und dem entsprechenden Background-Wissen aus über 30 Jahren Erfahrung in Vertrieb und Produktion aufzubauen, hat mich überzeugt. Außerdem gibt es einen Marketingplan, der ohne Schnickschnack auskommt und so aufgebaut ist, wie er von erfolgreichen Unternehmen seit Jahrzehnten verwendet wird.

Abgestimmte Produktpalette

Ergänzt wird alles von einer geplanten, abgestimmten Produktpalette, die den Kunden- und Partnerbedarf exklusiv abdeckt“, begründet ­Rupert Wetsch seinen Einstieg. Den ersten Kontakt zu Josef Püttmann hatte er bereits im Jahr 2004, als er eine große Organisation in Osteuropa aufbaute. Ende letzten Jahres erfuhr der Networker dann von den Plänen Püttmanns – und war begeistert. (sto.)

»» Jetzt den Originalbericht in Ausgabe 05-2022 lesen

Aktuelle News: