THE NEXT WAVE – Zeitenwende im Direct Selling 

In den nächsten zehn Jahren dürfte die Direct-Selling-Branche vor dem größten Umbruch und den größten Herausforderungen stehen, die es jemals gab. 

  • Generationen Y und Z bestimmen Zukunft im Network
  • Das Internet hat die Welt verändert
  • Social-Media-Plattformen sind Kontaktbörse für Vertrieb
  • Millionen Mikro-Influencer auf der Suche nach Produkten
  • Hightech-Online-Tools werden Voraussetzung
  • Neue Vergütungspläne werden den alten Breakawy ablösen
  • Das Broadcast-Studio wird das Präsenz-Event ablösen
  • Network-Unternehmen werden zum Hightech-Full-Service-Dienstleister

»» Jetzt hier DIGITAL MAGAZINE kostenlos lesen

Networker for Humanity Event komplett ausgebucht!

Am 25. Juni 2018 fand in der restlos ausgebuchten Schwabenlandhalle mit fast 2.000 Teilnehmern aus den unterschiedlichsten Network-Marketing-Unternehmen in Deutschland sowie mit Gabi Steiner, Dirk Jakob, Prof. Michael Zacharias und Sabine Asgodom, die dreizehnte Jahresveranstaltung des »Networker for Humanity e.V.« statt, der sich für zahlreiche humanitäre Projekte einsetzt und hilfsbedürftige Menschen weltweit unterstützt.

 Asgodom-Bild bringt Spenden über 10.000 Euro für Projekte

Dirk Jakob: „Der NfH-Tag war wieder einmal grandios und für mich einer der besten, der bisher jemals stattgefunden hat. Mit Prof. Zacharias, Sabine Asgodom, einer Super-Spendenaktion – initiiert von Gabi Steiner – mit über 10.000,- € Einnahmen, fast 2.000 Teilnehmern und der Vorstellung vieler herzergreifender, sinnvoller Projekte war diese Veranstaltung ein echtes Highlight. Danke an die Mitglieder, die mich zum 7. Mal hintereinander als Gründer zum 1. Vorsitzenden gewählt haben, wir werden wieder gemeinsam viel bewegen.“

Der Verein „Networker for Humanity e.V.“, der die Charity Kraft der gesamten Branche bündelt, geht nicht nach dem „Gießkannen-Prinzip“ vor, sondern wählt sorgsam weltweit solche Hilfsprojekte aus, bei denen die Hilfe zur Selbsthilfe im Vordergrund steht. Es geht also darum, eine Abhängigkeit von wohltätigen Institutionen zu vermeiden.

Dies erfolgt regelmäßig durch den Auf- und Ausbau von Kompetenzen, die langfristig dazu führen sollen, dass benachteiligte Menschen ein eigenes Einkommen erzielen und so ein selbst bestimmtes Leben führen können – sei es durch den Zugang zu Bildung oder die Vergabe von Mikrokrediten für Existenzgründungen.

Hier geht es zum Verein

Hier geht es zur Bildergalerie auf Facebook

Artikel jetzt auf Ihren Social-Media-Profilen teilen und Traffic generieren

Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp

Aktuelle News:

Ihre Meinung interessiert uns! Jetzt Fan auf Facebook werden und Berichte kommentieren, liken, teilen!