JETZT AB SOFORT ÜBERALL  IM INTERNET

Das neue Direct Selling Magazine ist erschienen. Jetzt in unser Coverstory lesen, welche Generationen, angefangen von den Baby Boomern bis hin zur Generation Z, die zurzeit Bedeutendste ist. Alle Generationen von den Boomern bis zur Generation Z im Profil inklusive Direct-Selling-Faktor.

Coverstory

  • Direct-Selling-Branche im Wandel – Boomer bis Generation Z
  • 100 Jahre im Überblick – Generationen im Wandel
  • Die Baby Boomer Generation geht in den Ruhestand
  • Generation X kennt Wirtschaftskrisen und liebt Konsum und Marken
  • Millennials haben die Digitalisierung und den Internet-Boom live miterlebt
  • Die Generation Z ist mit YouTube und Influencern aufgewachsen

»» Hier kostenlos lesen

Ludwig Reiser: conscious world GmbH setzt auf Integrität, Nachhaltigkeit und Transparenz

Im November 2020 gründete Ludwig Reiser das Network-Marketing-Unternehmen conscious world GmbH mit Sitz im bayerischen Raubling. Die Company versteht sich als Marktplatz für seriöse, wissenschaftliche Alternativmedizin, für die sie Bewusstsein schaffen will. Seit Anfang Mai 2021 ist der Vertrieb für Medizinprodukte „made in Germany“ jetzt aktiv.

Vorbereitungen begannen Anfang 2020

„Die ersten Vorbereitungen zu conscious world, ich kürze es ConWo ab, begannen Anfang 2020“, beginnt Ludwig Reiser. „Wir decken die gesamte EU nebst Schweiz ab, wobei wir mit den Schwerpunkten Deutschland und Schweiz besonders in der D-A-CH-Region präsent sind. In beiden Ländern wachsen starke Teams heran.“

Neben seinem umfangreichen medizinischen Know-how verfügt der Gründer zusätzlich auch noch über rund fünf Jahre MLM-Erfahrung: „Anfangs wurde ich immer vom gleichen Unternehmen für Fachvorträge gebucht, was schließlich dazu führte, dass ich dort Marketing-Direktor wurde.“

Neben dem Gründer sind es dessen Mitgesellschafter, die ConWo zu einem besonderen Start-up machen. Neben Markus Junge, geschäftsführender Gesellschafter der Tisso Naturprodukte GmbH, ergänzt Professor Dietmar Heimes, Geschäftsführer der Rayonex Medical GmbH und Inhaber des Lehrstuhls für Bioresonanzwissenschaften nach Paul Schmidt an der Universität San Paolo in Rom, das Gesellschaftertrio.

Gleichzeitig produzieren Tisso und Rayonex für ConWo und stellen auch sonst Ressourcen in Bereichen wie beispielsweise Finanzbuchhaltung oder Forschung und Entwicklung zur Verfügung: „So haben wir dies quasi inhouse outgesourct, während wir die Logistik komplett einem externen Dienstleister übertragen haben. Tatsächlich kommen wir so, ohne Konzessionen an unseren eigenen Qualitätsanspruch machen zu müssen, in Raubling mit zwei Personen aus und alles läuft rund.“

In Sachen Vergütung gilt klassischer Differenzbonus inklusive Breakaway.

Nicht der Plan, sondern die dem hohen Anspruch Ludwig Reisers entsprechende Premium-Qualität der Produkte steht im Vordergrund. Dabei handelt es sich nicht um ein Sortiment um ein Kernprodukt herum, sondern ein Portfolio aus den Themengebieten Protektion, Balancierung & Wellness, Neuro, Stoffwechsel & Hormone, Mitochondrien, Immunsystem, Basisversorgung, Darm & Mikrobiom sowie Base & Entgiftung: „Unsere Alleinstellung ergibt sich durch ein Bio-energetisiertes Lager, das eine bessere Verfügbarkeit aller Inhaltsstoffe gewährleistet. Unser Top-Seller Thyreogym, ein Magnetfeld-Therapiegerät, ist patentiert und als Medizinprodukt zugelassen.“

Ausbildung zum Medizinischen Berater möglich

Dazu passend ist eine Ausbildung zum Medizinischen Berater möglich. „Hinzu kommt eine Fakultät für Ernährung“, beschreibt das Multitalent einen Teil der Unternehmensphilosophie. „In unser Angebot in Sachen Persönlichkeitsentwicklung fließen Erkenntnisse des US-amerikanischen Neurowissenschaftlers Joe Dispenza mit ein. Wir wollen jeden unsere Partner dazu in die Lage versetzen, Schmied seines Schicksals zu werden.“

Es geht Ludwig Reiser um ein neues Miteinander ohne das herkömmliche Konkurrenzdenken: „Therapeuten, die sich mit ConWo ein zweites Standbein aufbauen, können gerne auch Produkte anderer Network-Vertriebe mit anbieten. Daran stört uns nichts.“ Doch nicht nur so will der CEO Networker glücklich machen. Rund eine Million Euro wurden bis dato in ConWo investiert, etwa 750.000 davon in Produkte.

Er weiß, dass Networker gehört werden wollen: „Wir bieten ernsthaft an Pionierarbeit interessierten Menschen die Möglichkeit, von Anfang an prägend mitzuwirken. Ein Inner Circle zwecks Austauschs ist ebenfalls geplant und wichtig für eine fruchtbare Zusammenarbeit.“ Der Macher hinter ConWo sieht im Empfehlungsgeschäft die Zukunft, auch weil es so viel mehr beinhaltet als den Aspekt des Geldverdienens: „Menschen mit rein finanziellen Motiven machen weniger Umsatz. Bei uns kommen Gleichgesinnte zusammen, es entwickeln sich Freundschaften und das gute Gefühl der Zugehörigkeit. Auch das heißt Wellness pur!“ (FW)

»» Originalbericht in Ausgabe 09-2021 lesen

Aktuelle News: