JETZT AB SOFORT ÜBERALL  IM INTERNET

Das neue Direct Selling Magazine ist erschienen. Die Geschichte des direkten Verkaufs von Waren und Dienstleistungen ist so alt wie die Zivilisation selbst und dennoch gelten die USA als die Wiege des klassischen Direktvertriebs und als Erfinderland des Multi-Level-Marketings oder auch Network-Marketings.

Coverstory

  • USA – die Network Marketing Supermacht
  • Die Wiege des Direct-Selling & Network-Marketings
  • Die Ära der Multi-Level-Marketing-Systeme hat begonnen
  • Das Amway-Urteil
  • Stairstep Breakaway-Vergütungsplan wird zum Motor der Branche
  • Gründerboom
  • USA – Zahlen – Daten – Fakten

»» Hier kostenlos lesen

Hempmate AG startet SkyRocket Mission und investiert Millionenbetrag in Vertriebsaufbau

2017 gründeten Alexander Braun, Johannes Janssen und Thomas Pfeifer das Schweizer Network-Marketing-Unternehmen HempMate mit Hauptsitz in Brunnen, Kanton Schwyz. Daran anschließend wurde mittels einer breiten Produktpalette auf der Basis von Hanf wie CBD-Öle, CBDragées, CBD für Tiere, Naturkosmetik und Vapes mit CBD ein stabiles Fundament für die weitere Expansion gelegt.

SkyRocket-Mission als Vertriebsoffensive gestartet

2020 betrug der Umsatz der noch jungen Company bereits über 2,3 Millionen Euro. Am 1. Juli 2021 wurde die SkyRocket-Mission als Vertriebsoffensive gestartet. Im Rahmen dieser Kampagne sollen über die nächsten zwölf Monate verteilt bis zu drei Millionen Euro in den Vertrieb investiert werden.

Dieses Budget fließt in TV-Spots, Digitales und Monats-, Quartals- sowie Jahres-Challenges, um den Bekanntheitsgrad der Marke zu steigern und den Vertrieb auf ein neues Level zu pushen. „Wir wollen begeistern und so bisherige ‚blinde Passagiere‘ und neue Vertriebspartner (Mates) zu wahren Überfliegern machen“, beschreibt CSO Thomas Pfeifer die Intension des Machertrios, zu dem neben ihm noch Alex Braun als President, CEO und CFO sowie Johannes Jansen als COO und CBO (Markenbildung) gehören.

Deutschlandweite Fernsehspots um Juli

„HempMate wird den gesamten Juli über deutschlandweit auf Pro7, Sat1, Kabel 1, sixx, Pro 7 Maxx sowie Kabel 1 Doku und Sat 1 Gold mit einem Werbespot zu sehen sein.“ Allein der Spot kostet 1,5 Millionen Euro. Gefeatured wird unser CBD-Öl, das beliebteste Produkt aus dem HempMate-Portfolio: „Neu gewonnene Kunden und Mates werden unter den bestehenden Mates aufgeteilt.“ Im Rahmen der SkyRocket Misson-Challenges können sich die Mates für attraktive Gewinne bis hoch zu einem Mercedes GLC Coupé für ein Jahr kostenfrei qualifizieren: „Zusätzlich werden wir nach Umsatz gestaffelt on top zu unserem Vergütungsplan bis zu einer Million Euro Sonderbonus ausschütten!“

Zeichen stehen auf Expansion

Und auch sonst stehen die Zeichen auf Expansion. Zu den aktuell belieferten 27 Ländern Schweiz, Deutschland, Österreich, Ungarn, Frankreich, Spanien, Italien, Luxemburg, Belgien, Bulgarien, Kroatien, Tschechien, Dänemark, Litauen, Lettland, Finnland, Griechenland, Irland, Estland, Niederlande, Polen, Portugal, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Schweden, UK kommt demnächst Zypern als 28. Markt.

Umsatzmarke von zehn Millionen euro wird 2022 anvisiert

Entsprechend ambitioniert sind auch die Umsatzziele für 2021 und 2022: „Dieses Jahr wollen wir die fünf und nächstes Jahr die zehn Millionen Euro toppen.“ Der diesbezügliche Optimismus ergibt sich auch aus dem Umstand, dass HempMate zwar auf den Vertriebsaufbau fokussiert, aber zusätzlich auch immensen Wert auf die Gewinnung von Endkunden legt. Ein Ziel ist die Senkung der mit CBD verbundenen Hemmschwelle: „Wir wollen die Menschen über die mannigfachen Anwendungsmöglichkeiten informieren. Weil wir das Familiäre leben und lieben, haben wir Network-Marketing als Vertriebskanal gewählt. So, wie wir untereinander kommunizieren, läuft es auch mit unseren Mates.“

Hempmate-AG-CBD-Oel

Anbau erfolgt im 140.000 Quadratmeter großen Indoor-Glashaus

Das Vertriebskonzept „Mate Modell“ basiert auf persönlicher Beratung sowie den Verkauf durch geschulte Mates. Für dieses Mate-Modell wurden 2020 über vier Tonnen Hanf verarbeitet, der in einem über 140.000 Quadratmeter großen Indoor-Glashaus im Hybridverfahren angebaut wird. „Die Hanfpflanze entgiftet Böden“, erklärt Johannes Jansen. „Das ist nachteilig für Naturprodukte, weil die Schadstoffe vom Boden in die Pflanze übergehen. Schadstofffreier Boden kann nur indoor gewährleistet werden. Gleichzeitig wachsen die Pflanzen aber unter herkömmlichem Sonnenlicht.“ Vom Samen bis zur Pflanze wird der komplette Prozess permanent kontrolliert.

Lohn dieses Strebens nach Perfektion: „Wir sind das einzige Hanf-Network, dass das renommierte ARGE CANNA-Gütesiegel für CBD-Öle hat. Des Weiteren sind wir beispielsweise nach GMP, HACCP, ISO 9001, BCS Ökogarantie, FSSC 22000 oder IFS zertifiziert.“ HempMate will die Zukunft von Hanf und CBD auf europäischer Ebene mitgestalten. Hierzu ist das Unternehmen in den Verbänden Deutscher Hanfverband, EIHA, MEDCAN, BvCW, IG HANF organisiert.

Gleichzeitig will man bis 2025 Marktführer werden und den Stellenwert des Hanfs erhöhen: „Als eine der ältesten Kulturpflanzen der Welt könnte uns Hanf ausreichend mit Brennstoff, Nahrung, Kleidung, Papier, Baumaterial, Öl und Medizin versorgen. Ein Prozent unserer Einnahmen fließt in die Finanzierung der zur Schaffung einer zukünftigen Infrastruktur nötigen Forschung und Entwicklung. Aktuell stehen wir bei 87.933,15 Euro!“ (FW)

»» Jetzt Originalbericht in Ausgabe 07-2021 lesen

Unterstützen Sie uns bei unserer Mission

»» Wenn Ihnen dieser Bericht gefallen hat, dann würden wir uns freuen, wenn Sie diesen über den „Share-Button“ (unten) auf Facebook teilen würden. Mit Ihrer Unterstützung erreichen wir täglich mehr Menschen, um neutral über das Direct-Selling-Geschäftsmodell zu informieren. Treten Sie auch unserer Community bei. Sie erhalten dann unser monatlich erscheinendes 100-Seiten starkes „Direct Selling Digital Magazine“ mit Zahlen, Daten, Fakten, Hintergrundinformationen, Trainings, Tipps und vielen Success Storys rund um die Branche.

Monatlich. Kostenlos. Digital.

Teilen Sie diesen Artikel und bieten Sie Ihren Fans tollen Content

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp