JETZT AB SOFORT ÜBERALL  IM INTERNET

Das neue Direct Selling Magazine ist erschienen. Jetzt in unser Coverstory lesen, welche Generationen, angefangen von den Baby Boomern bis hin zur Generation Z, die zurzeit Bedeutendste ist. Alle Generationen von den Boomern bis zur Generation Z im Profil inklusive Direct-Selling-Faktor.

Coverstory

  • Direct-Selling-Branche im Wandel – Boomer bis Generation Z
  • 100 Jahre im Überblick – Generationen im Wandel
  • Die Baby Boomer Generation geht in den Ruhestand
  • Generation X kennt Wirtschaftskrisen und liebt Konsum und Marken
  • Millennials haben die Digitalisierung und den Internet-Boom live miterlebt
  • Die Generation Z ist mit YouTube und Influencern aufgewachsen

»» Hier kostenlos lesen

Halbjahresumsatz 2021 der LR Health & Beauty Group bei 153,20 Millionen Euro

Die LR Global Holding GmbH erzielte in den ersten sechs Monaten 2021 einen Umsatz in Höhe von 153,2 Mio. EUR, was einem Wachstum in Höhe von 14,3 Prozent gegenüber dem Umsatz von 134,0 Mio. EUR im Vorjahreszeitraum entspricht. Zudem stieg das normalisierte EBITDA im ersten Halbjahr um 15,8 Prozent von 19,6 Mio. EUR auf 22,7 Mio. EUR.

Deutschland gehört zur Region 1

In der Region 1, zu der die Länder Österreich, Belgien, Luxemburg, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Niederlande, Norwegen, Schweden und die Schweiz zählen, wurden Umsätze in Höhe von 39,1 Millionen Euro im zweiten Quartal erzielt, was einen Umsatzanteil am Q 2 Gesamtumsatz (73,7 Mio. EUR) in Höhe von 53,05 Prozent entspricht. „Damit ist es uns gelungen, zum Stand Mai 2021 auf Basis der letzten zwölf Monate erstmals die 300-Millionen-Euro-Umsatzmarke zu überschreiten.

Mit dem Markteintritt in Südkorea im März 2021 wurde zudem ein weiterer Schritt in der internationalen Expansion gemacht“, kommentiert Dr. Andreas Laabs, CFO und COO der LR Global Holding GmbH. LR vertreibt derzeit über 300 Produkte aus den Bereichen Health und Beauty über seine Community mit mehr als 300.000 Mitgliedern.

Börsennotierung im vierten Quartal 2021 möglich

Für das laufende Geschäftsjahr 2021 erwartet das Management weiterhin ein EBITDA auf dem Niveau des Geschäftsjahres 2020 bei einem leichten Anstieg der Erlöse. Um das Wachstum des Unternehmens zu unterstützen, prüft die LR Gruppe kontinuierlich verschiedene Optionen zur Erweiterung ihrer Finanzierungsmöglichkeiten, die auch eine Börsennotierung im vierten Quartal 2021 beinhalten könnten.


»» Originalbericht in Ausgabe 09-2021 lesen

Aktuelle News: