THE NEXT WAVE – Zeitenwende im Direct Selling 

In den nächsten zehn Jahren dürfte die Direct-Selling-Branche vor dem größten Umbruch und den größten Herausforderungen stehen, die es jemals gab. 

  • Generationen Y und Z bestimmen Zukunft im Network
  • Das Internet hat die Welt verändert
  • Social-Media-Plattformen sind Kontaktbörse für Vertrieb
  • Millionen Mikro-Influencer auf der Suche nach Produkten
  • Hightech-Online-Tools werden Voraussetzung
  • Neue Vergütungspläne werden den alten Breakawy ablösen
  • Das Broadcast-Studio wird das Präsenz-Event ablösen
  • Network-Unternehmen werden zum Hightech-Full-Service-Dienstleister

»» Jetzt hier DIGITAL MAGAZINE kostenlos lesen

Direct Selling Unternehmen an der Börse 06 – 2022

Betrachtet man die Entwicklung der Börsenkurse der Direktvertriebsunternehmen, gibt es keine Gewinner. Vom Jahresanfang bis zum 15. 06. 2022 ausschließlich rote Zahlen und bei acht der gelisteten Unternehmen lag das Minus gleich bei 50 Prozent oder mehr: Vitana X (VITX) minus 86,05 Prozent auf 0,0006 US-Dollar; NewAge (NBEV) minus 75 Prozent auf 0,29 US-Dollar; Verb Technology Company, Inc. (VERB) minus 69,47 Prozent auf 0,40 US-Dollar; eXp World Holdings (EXPI) minus 62,95 Prozent auf 12,55 US-Dollar; Sharing Services Global (SHRG) minus 62,50 Prozent auf 0,03 US-Dollar; Tupperware Brands Corporation minus 61,45 Prozent auf 6,13 US-Dollar; Zinzino AB (ZBZNF) minus 58,59 Prozent auf 4,00 US-Dollar und Medical Marijuana, Inc. (MJNA) minus 50 Prozent auf 0,01 US-Dollar. Es folgt Herbalife (HLF) mit minus 48,59 Prozent auf 21,58 US-Dollar.

Hier geht es zum Originalbericht im Magazin in Ausgabe 06-2022

Aktuelle News: