THE NEXT WAVE – Zeitenwende im Direct Selling 

In den nächsten zehn Jahren dürfte die Direct-Selling-Branche vor dem größten Umbruch und den größten Herausforderungen stehen, die es jemals gab. 

  • Generationen Y und Z bestimmen Zukunft im Network
  • Das Internet hat die Welt verändert
  • Social-Media-Plattformen sind Kontaktbörse für Vertrieb
  • Millionen Mikro-Influencer auf der Suche nach Produkten
  • Hightech-Online-Tools werden Voraussetzung
  • Neue Vergütungspläne werden den alten Breakawy ablösen
  • Das Broadcast-Studio wird das Präsenz-Event ablösen
  • Network-Unternehmen werden zum Hightech-Full-Service-Dienstleister

»» Jetzt hier DIGITAL MAGAZINE kostenlos lesen

Avon Halbjahresumsatz 2018 bei 2,745 Milliarden Dollar

Das Direct-Selling-Unternehmen Avon konnte im Zeitraum von Januar bis Juni 2018 einen Halbjahresumsatz in Höhe von 2,745 Milliarden Dollar erzielen, was einer leichten Steigerung gegenüber dem Vergleichszeitraum in 2017 entspricht. Hier lag der Umsatz bei 2,729 Milliarden Dollar. Der kumulierte Verlust in den ersten sechs Monaten belief sich auf 58,1 Millionen Dollar.

Rund 500.000 Avon Beraterinnen werden neu geschult

Jan Zijderveld, CEO von Avon: „Mit den allgemeinen Betriebsergebnissen der beiden ersten Quartale sind wir noch nicht zufrieden. Wir konzentrieren uns weiterhin auf sofortige Korrekturprioritäten und stellen gleichzeitig die Weichen für den langfristigen Erfolg von Avon.

Wir legen den Schwerpunkt auf ein profitables und nachhaltiges Wachstum und werden deshalb in der zweiten Jahreshälfte rund 500.000 Beraterinnen des Unternehmens neu schulen und rund 200 neue trendige Produkte einführen, deren Markteinführung mit Werbekosten in Höhe von 30 Millionen Dollar unterstützt wird.“

Umsatz nach Produktgruppen 01 bis 06-2018

Produktgruppe Umsatz
Skincare761,5
Fragrance701,8
Color448,1
Fashion & Home648,2

*Alle Angaben in Millionen Dollar

Erstmalig seit 2011 konnte Avon im Geschäftsjahr 2017 den, seit 2012 anhaltenden Umsatzrückgang vorerst stoppen. Das einstige Vorzeigeunternehmen unter den klassischen Direct Selling Companies ist von einem All-Time-Umsatzhoch in Höhe von 11,29 Milliarden in 2011 Dollar auf 5,71 Milliarden Dollar im Jahr 2016 abgestürzt. Im Geschäftsjahr 2017 betrug der Umsatz des Kosmetik-Giganten 5,715 Milliarden Dollar.

Anfang Februar 2018 wurde Jan Zijderveld zum neuen CEO von Avon ernannt, der nun die Trendwende einleiten soll.

Artikel jetzt auf Ihren Social-Media-Profilen teilen und Traffic generieren

Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp

Aktuelle News:

Ihre Meinung interessiert uns! Jetzt Fan auf Facebook werden und Berichte kommentieren, liken, teilen!