JETZT AB SOFORT ÜBERALL  IM INTERNET

Das neue Direct Selling Magazine ist erschienen. Einfach Titelbild anklicken und kostenlos lesen. Teilen Sie bitte Berichte über unsere Facebook-Fanpage

Coverstory

  • Natura Vitalis Gründer Frank Felte – Millionärs-Mindset
  • Mit 200 D-Mark Startkapital zum Selfmade-Multimillionär hochgearbeitet
  • Innerhalb von nur zwei Jahren die erste Million verdient
  • Man muss an den eigenen Glaubenssätzen arbeiten
  • Work Smart, Not Hard
  • Hundertprozentige Verantwortung für das eigene Leben übernehmen
  • Ansichten, Einsichten und Visionen eines Multimillionärs
  • Millionärs-Tipps zum Nachmachen

»» Hier kostenlos lesen

Alexandra Jeschke und Mercedes Rey auf Presidents Team Member Kurs bei Juchheim

Es gibt einen Grund, weshalb spanische Frauen in diesem Sommer kürzere Röcke tragen und sich wohler fühlen und warum so viele von ihnen trotz der andauernden Corona-Maßnahmen nicht verzweifelt sind, sondern in eben dieser Situation neuen Mut geschöpft haben und durchgestartet sind. Dank Alexandra Jeschke und Mercedes Rey (beide Global Team Director) haben viele spanische Kosmetikerinnen und Kunden das Geschäftsmodell und die Produkte der Dr. Juchheim GmbH kennengelernt und da die Vertriebs-Lawine so schnell ins Rollen geriet, ist für Ende Oktober sogar ein Effect Day in Madrid geplant.

Resultate bei den Kunden überzeugten

Als Nageldesignerin Alexandra Jeschke aus Kaarst mit dem Teamaufbau begann und Kosmetikerin Mercedes Rey aus Meerbusch auf Juchheim ansprach, war diese erst skeptisch, doch die Resultate bei den Kunden überzeugten. Fortan arbeiteten die beiden Frauen eng zusammen.

Als Mercedes Rey ihr Kosmetik-Studio Corona-bedingt schließen musste, nutzte sie die Zeit und wurde online aktiv. Unter anderem postete sie über ihr spanisches Social-Media-Profil eigene Vorher-Nachher-Fotos und stieß auf überaus positive Resonanz. Die Spanier waren neugierig und es meldeten sich immer mehr spanische Kosmetikerinnen, die nach einer Lösung in der Lockdown-Zeit suchten.

Enger Kontakt zur Geschäftsführung

Mercedes Rey übersetzte nicht nur Flyer, Zoom-Calls und sogar die Effect Days in ihre Muttersprache und freute sich über die Mitarbeit ihrer Tochter Belén S. Rey, sondern sie steht außerdem im engen Kontakt zur Geschäftsführung und erhielt von Kerstin Halefeldt, Dr. Jürgen Juchheim und Torsten Will Unterstützung. „Durch die Nähe zum Unternehmen war es uns möglich, im spanischen Markt Fuß zu fassen“, berichtet Mercedes Rey, die mittlerweile wöchentlich Schulungen in Spanisch anbietet.

Pionierarbeit geleistet und ein großes Team in Spanien aufgebaut

Und Alexandra Jeschke ergänzt: „Wir sind unglaublich dankbar für diese Möglichkeit und diesem beinahe schon familiären Miteinander“. Sie spricht ihrer Teampartnerin ein großes Lob aus, „denn Mercedes hat wirklich Pionierarbeit geleistet und ein großes Team in Spanien aufgebaut.“ Als Mercedes Rey ihr Kosmetik-Studio wieder hätte öffnen dürfen, wollte sie gar nicht mehr. Sie ist gerührt, wenn sie aus ihrem Geburtsland berichtet und wie glücklich es sie macht, ihren Kolleginnen vor Ort helfen zu können.

Beauty-Dienstleister konnten als Juchheim-Partner in einer schwierigen Zeit die eigene Existenz sichern und so wurden aus vielen Kunden Networker. „Durch den Produktverkauf waren die Kosmetikerinnen nicht mehr von den Behandlungen abhängig und etliche von ihnen verdienen mehr Geld als je zuvor.“ Jetzt hat das Power-Duo nicht nur das Ziel, möglichst vielen Menschen, die Juchheim noch nicht kennen, Produkte und Geschäftsmöglichkeit vorzustellen, sondern sie wollen vor allem schnell die nächste Stufe im Karriereplan – Presidents Team Member – erreichen.

Alexandra Jeschke hat ihr Nagelstudio nicht mehr, sie arbeitet ihr Network-Business seit 2018 hauptberuflich. Mercedes Rey hat ihr Studio im Januar geschlossen. Durch Torsten Will fühlte sich Mercedes Rey ermutigt, einen eigenen Effect Day in ihrem Heimatland zu veranstalten. Mit dem 31. Oktober ist dieser Termin jetzt im Kalender verankert, einige wenige Eintrittskarten sind noch verfügbar. (sto.)

»» Originalbericht in Ausgabe 08-2021 lesen

 

Aktuelle News: