THE NEXT WAVE – Zeitenwende im Direct Selling 

In den nächsten zehn Jahren dürfte die Direct-Selling-Branche vor dem größten Umbruch und den größten Herausforderungen stehen, die es jemals gab. 

  • Generationen Y und Z bestimmen Zukunft im Network
  • Das Internet hat die Welt verändert
  • Social-Media-Plattformen sind Kontaktbörse für Vertrieb
  • Millionen Mikro-Influencer auf der Suche nach Produkten
  • Hightech-Online-Tools werden Voraussetzung
  • Neue Vergütungspläne werden den alten Breakawy ablösen
  • Das Broadcast-Studio wird das Präsenz-Event ablösen
  • Network-Unternehmen werden zum Hightech-Full-Service-Dienstleister

»» Jetzt hier DIGITAL MAGAZINE kostenlos lesen

Umsatz des brasilianischen Beauty-Giganten Natura & Co. ­betrug im dritten Quartal 2022 rund 1,67 Milliarden US-Dollar

Die Muttergesellschaft der Direct Seller Aesop, Avon International und The Body Shop, Natura & Co Holding SA (NYSE: NTCO), meldet für das dritte Quartal 2022 rund 1,67 Milliarden US-Dollar Umsatz. Somit musste die Holding gegenüber dem Vergleichszeitraum 2021 ein Minus von 5,7 Prozent verbuchen. Die entspricht circa 101,1 Millionen US-Dollar. Auf die ersten neun Monate bezogen fiel der Umsatz des Konzerns von 5,28 Milliarden um rund 475 Millionen oder 9,0 Prozent auf 4,81 Milliarden US-Dollar.

Avon
Der Nettoumsatz von Avon International ging im dritten Quartal 2022 um 19,8 Prozent zurück. Auf die ersten neun Monate bezogen betrug das Minus aus 2022 gegenüber 2021 bei 936,7 Millionen US-Dollar Umsatz 22,5 Prozent. Im Rahmen seiner Aktivitäten zur Verbesserung der Rentabilität will das Unternehmen Forschung & Entwicklung nach Brasilien und Polen verlegen. Ferner werden IT-Infrastruktur und Dienstleistungen an globale Technologiepartner ausgelagert.

The Body Shop
Nach einer „Neuausrichtung sämtlicher Vertriebskanäle“ sah sich The Body Shop im dritten Quartal 2022 gegenüber 2021 mit einem Umsatzrückgang von 29,8 Prozent konfrontiert. Die ersten neun Monate zusammengenommen lag das Minus bei 26,1 Prozent beziehungsweise 187,1 Millionen US-Dollar. Nun möchte die Company eine strengere Kostenkontrolle einführen, die Lagerbestände zwischen den Haupt-Franchisenehmern ausgleichen und ihre Filialpräsenz weiter optimieren.

Aesop
Der Nettoumsatz von Aesop stieg im dritten Quartal 2022 gegenüber Juli bis September 2021 um 8,9 Prozent und auf die ersten drei Quartale bezogen gegenüber dem Vorjahr um 8,1 Prozent beziehungsweise 152,8 Millionen US-Dollar. Zurzeit wird Aesop einer vergleichenden Studie unterzogen. Zur Entscheidung stehen ein Börsengang des Beauty-Unternehmens oder ein Spin-Off, heißt Trennung von der Mutter Natura & Co Holdings SA und somit rechtliche Selbstständigkeit Aesops.

Originalbericht in Ausgabe 11-2022 lesen