THE NEXT WAVE – Zeitenwende im Direct Selling 

In den nächsten zehn Jahren dürfte die Direct-Selling-Branche vor dem größten Umbruch und den größten Herausforderungen stehen, die es jemals gab. 

  • Generationen Y und Z bestimmen Zukunft im Network
  • Das Internet hat die Welt verändert
  • Social-Media-Plattformen sind Kontaktbörse für Vertrieb
  • Millionen Mikro-Influencer auf der Suche nach Produkten
  • Hightech-Online-Tools werden Voraussetzung
  • Neue Vergütungspläne werden den alten Breakawy ablösen
  • Das Broadcast-Studio wird das Präsenz-Event ablösen
  • Network-Unternehmen werden zum Hightech-Full-Service-Dienstleister

»» Jetzt hier DIGITAL MAGAZINE kostenlos lesen

TOP-Leader Torsten Sedlmeier feiert 30-jähriges Jubiläum im Network-Marketing

Es war 1991, das Jahr, in dem die ehemalige Sowjetunion (UdSSR) zur Gemeinschaft unabhängiger Staaten (CIS) abgewickelt wurde, als Torsten Sedlmeier zum ersten Mal mit Network-Marketing in Berührung kam. Eine frühere Partnerin des heutigen Top-Leaders hatte damit angefangen, er selbst benötigte damals noch etwas Zeit. 1992 war es dann so weit, der Mannheimer startete mit dem 1980 von Mark Hughes gegründeten US-amerikanischen Spezialisten für Gewichtsreduktion Herbalife aus Los Angeles. Damals siegt seine Neugier über seine Skepsis. Denn kurz zuvor hatte sein Bruder durch die Teilnahme an einem nicht gleich als Ponzi erkennbarem System ein paar Tausend DM verloren.

Geschäft auf einem Bierdeckel erklärt

„Als jemand in einem Bistro auf einem Bierdeckel mögliches Wachstum mit 1, 5, 125, 625, … erklärte, dachte ich mir, wenn das funktioniert, werde ich mit Herbalife reich“, erinnert sich der heutige Vertriebsprofi und hatte dabei keine Millionen im Sinn: „10.000 DM im Monat war damals sehr viel Geld. Die sollten es werden.“ Tatsächlich aber stand Sedlmeier nach nur sechs Monaten kurz davor, aufzuhören: „Dennoch blieb ich dabei und entschied, alle Trainings zu besuchen, alles über das Business zu lesen, danach umzusetzen und anschließend meinem Team nur Erfolgversprechendes zu coachen. So ging es bis fast ganz nach oben, doch wurde der Tod von Mark Hughes 2000 auch zum Anfang meines Endes bei Herbalife.“

Alle Höhen und Tiefen durchlebt

Ende 2007 verließ der Vertriebsprofi sein erstes Partnerunternehmen, um Anfang 2008 Partner des von Tom Mower in Utah gegründeten Wellness-Networks Sisel International zu werden: „Hier war ich bis 2010 tätig und erreichte dabei die höchste Position 5 STAR. Doch stellte ich bei meinen USA-Trips fest, dass bei Sisel Schein und Sein nicht dasselbe waren.“

 

Zufällig hörte er damals zeitgleich von ASEA und den sehr guten Produkten dieses ebenfalls in Utah ansässigen Wellness-Innovators: „Doch teilten mir die Verantwortlichen dieses gerade erst gegründeten Vertriebs mit, dass an eine Expansion nach Europa noch nicht zu denken sei.“ Nach einem weiteren Wechsel war sein finanzielles Polster aufgebraucht. Und so ging es plötzlich für Torsten Sedlmeier im Fahrstuhl ganz nach unten: „Im Nachhinein ist diese Erfahrung einer der wertvollsten Teile meines inzwischen über drei Dekaden gesammelten Insiderwissens. Nichts ist selbstverständlich. Keine Heizung, Tafel, Flaschen- und Dosenpfand, Containern, Gelegenheitsjobs und dann wieder nach ganz oben.“

2012 kam es im Umfeld Sedlmeiers dank über das eröffnete Italien nach Deutschland gekommener ASEA-Produkte zu einer äußerst positiven Anwendererfahrung: „Im April fuhr ich zusammen mit elf Freunden nach Rom, wo wir zufällig mitbekamen, dass ein ASEA-Event stattfindet. Dort wurde die Eröffnung des deutschen Markts für den 28. April 2012 angekündigt.“ „Anfang Mai war ich Diamond, Mitte Juni 2012 bereits Triple Diamond und 2014 schnellster Million Dollar Income Earner“, schildert er seinen Senkrechtstart. „Nachdem Gründer Verdis Norton in den Ruhestand ging, änderte sich das Klima. Ich wechselte Anfang 2017 zu Jeunesse, wo ich bereits im ersten Monat Ruby Director, aber nie richtig glücklich wurde.“

Bevor Torsten Sedlmeier 2019 tatsächlich mit Pruvit startete, war er zwölfmal in den USA, um alles genau zu prüfen. Heute hat er wieder einen der Top-Ränge inne. Nach seinen Wechseln fing er immer wieder mit No-Names bei null an, ohne aktiv aus seinen alten Teams abzuwerben. Dabei baute er Orgas von über 75.000 Partnern und zahlreiche Top-Networker auf. (FW)

Aktuelle News:

Unterstützen Sie uns bei unserer Mission

»» Wenn Ihnen dieser Bericht gefallen hat, dann würden wir uns freuen, wenn Sie diesen über den “Share-Button” (unten) auf Facebook teilen würden. Mit Ihrer Unterstützung erreichen wir täglich mehr Menschen, um neutral über das Direct-Selling-Geschäftsmodell zu informieren. Treten Sie auch unserer Community bei. Sie erhalten dann unser monatlich erscheinendes 100-Seiten starkes “Direct Selling Digital Magazine” mit Zahlen, Daten, Fakten, Hintergrundinformationen, Trainings, Tipps und vielen Success Storys rund um die Branche.

Monatlich. Kostenlos. Digital.

Teilen Sie diesen Artikel und bieten Sie Ihren Fans tollen Content

Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp

Aktuelle News:

Unterstützen Sie uns bei unserer Mission

»» Wenn Ihnen dieser Bericht gefallen hat, dann würden wir uns freuen, wenn Sie diesen über den “Share-Button” (unten) auf Facebook teilen würden. Mit Ihrer Unterstützung erreichen wir täglich mehr Menschen, um neutral über das Direct-Selling-Geschäftsmodell zu informieren. Treten Sie auch unserer Community bei. Sie erhalten dann unser monatlich erscheinendes 100-Seiten starkes “Direct Selling Digital Magazine” mit Zahlen, Daten, Fakten, Hintergrundinformationen, Trainings, Tipps und vielen Success Storys rund um die Branche.

Monatlich. Kostenlos. Digital.

Teilen Sie diesen Artikel und bieten Sie Ihren Fans tollen Content

Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp

Aktuelle News:

Von Herbalife bis Sisel

Unterstützen Sie uns bei unserer Mission

»» Wenn Ihnen dieser Bericht gefallen hat, dann würden wir uns freuen, wenn Sie diesen über den “Share-Button” (unten) auf Facebook teilen würden. Mit Ihrer Unterstützung erreichen wir täglich mehr Menschen, um neutral über das Direct-Selling-Geschäftsmodell zu informieren. Treten Sie auch unserer Community bei. Sie erhalten dann unser monatlich erscheinendes 100-Seiten starkes “Direct Selling Digital Magazine” mit Zahlen, Daten, Fakten, Hintergrundinformationen, Trainings, Tipps und vielen Success Storys rund um die Branche.

Monatlich. Kostenlos. Digital.

Teilen Sie diesen Artikel und bieten Sie Ihren Fans tollen Content

Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp

Aktuelle News: