Vorwerk-Themomix

Vorwerk erzielt 2023 1,737 Milliarden Euro Umsatz mit Thermomix

Facebook
WhatsApp
LinkedIn
Telegram
Email
Mit dem 1971 auf den Markt gebrachten Thermomix konnte Vorwerk 2023 einen Umsatz in Höhe von 1,737 Milliarden Euro erzielen. Damit ist das rund 1.500 Euro teure Küchengerät mit einem Umsatzanteil von 54 Prozent das unangefochtene Flaggschiffprodukt des Wuppertaler Familienunternehmens, dessen Gesamtumsatz im Geschäftsjahr 2023 3,208 Milliarden Euro betrug.
 
1,4 Millionen Thermomix verkauft
 
Weltweit wurden rund 1,4 Millionen Thermomix verkauft, wobei die Anzahl der selbstständigen Vertriebspartner, die das Küchengerät auf Verkaufspartys präsentieren, mit rund 81.500 selbstständigen Beratern angegeben wird. Der Geschäftsbereich Thermomix® ist in 16 Ländern in Europa, Asien und Nordamerika mit eigenen Landesgesellschaften aktiv. Ferner verfügt Thermomix® über mehr als 40 Distributoren.
 
Doch die Konkurrenz scheint auf dem Vormarsch. Die Stiftung Warentest kürte den Thermomix nur zur zweitbesten Küchenmaschine hinter dem Rivalen Bosch Cookit, der mittlerweile auch auf den Direktvertrieb setzt und Marktanteile gewinnen will. 

Sidebar I – Hier können Sie eine Anzeige platzieren

Sidebar small – Hier können Sie eine Anzeige platzieren

Sidebar II – Hier können Sie eine Anzeige platzieren

Sidebar II – Hier können Sie eine Anzeige platzieren

Sidebar IV – Hier können Sie eine Anzeige platzieren

Sidebar V – Hier können Sie eine Anzeige platzieren

Sidebar VI – Hier können Sie eine Anzeige platzieren