THE NEXT WAVE – Zeitenwende im Direct Selling 

In den nächsten zehn Jahren dürfte die Direct-Selling-Branche vor dem größten Umbruch und den größten Herausforderungen stehen, die es jemals gab. 

  • Generationen Y und Z bestimmen Zukunft im Network
  • Das Internet hat die Welt verändert
  • Social-Media-Plattformen sind Kontaktbörse für Vertrieb
  • Millionen Mikro-Influencer auf der Suche nach Produkten
  • Hightech-Online-Tools werden Voraussetzung
  • Neue Vergütungspläne werden den alten Breakawy ablösen
  • Das Broadcast-Studio wird das Präsenz-Event ablösen
  • Network-Unternehmen werden zum Hightech-Full-Service-Dienstleister

»» Jetzt hier DIGITAL MAGAZINE kostenlos lesen

USANA Q3 Umsatz 2016 bei 753 Millionen Dollar

In 2016 konnte das an der Börse notierte Unternehmen USANA von Januar bis September 2016 einen kumulierten Umsatz in Höhe von 753 Millionen Dollar erzielen. Der Vorjahresumsatz für den gleichen Zeitraum lag bei 685 Millionen Dollar.

Umsatzmilliarde kann für 2016 erreicht werden

Bei der jetzigen Entwicklung ist davon auszugehen, dass USANA für das gesamte Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von knapp 1 Milliarde Dollar erzielen könnte. In 2015 betrug der Jahresumsatz 918 Millionen Dollar und die umsatzstarken Monate von September bis Dezember sollten planmäßig zur Erreichung der ersten Umsatzmilliarde beitragen.

Das MLM-Unternehmen USANA Health Sciences Inc. wurde 1992 in Salt Lake City, Utah, USA, von Dr. Myron Wentz gegründet und vertreibt Nahrungsergänzungen. Das Nutrion-Unternehmen ist an der New York Stock Exchange notiert und macht rund 75 Prozent aller Umsätze in Asien, wobei China mit einem Umsatzanteil in Höhe von fast 50 Prozent am Gesamtumsatz, stärkste Region von Usana ist.

Umsätze von Januar bis September 2016 nach Regionen in Millionen Dollar

Asia Pacific  gesamt I  561,019

Greater China  I  373,308

Southeast Asia Pacific I 154,335

North Asia I 33,376

Amerika und Europa  I  192,163

Umsätze von Januar bis September 2016 nach Regionen in Prozent

74,5 % aller Umsätze in Asien

49,6 % aller Umsätze in China

25,5 % in Amerika und Europa

In Europa ist das Unternehmen so gut wie noch nicht vertreten. Zwar wurde vor einigen Jahren halbherzig versucht in Europa Fuß zu fassen, aber aufgrund der zähen Zulassungsvoraussetzungen für Produkte in der EU, stellte Usana seine Aktivitäten quasi wieder ein.

Eröffnete Länder:

United States, Canada, Australia, New Zealand, Hongkong, Japan, Taiwan, South Korea, Singapore, Mexico, Malaysia, Philippines, Netherlands, United Kingdom, Thailand, France and Belgium. China.

Artikel jetzt auf Ihren Social-Media-Profilen teilen und Traffic generieren

Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp

Aktuelle News:

Ihre Meinung interessiert uns! Jetzt Fan auf Facebook werden und Berichte kommentieren, liken, teilen!