Tom Mower – Gründer von Sisel International ist verstorben

Laut einer Meldung des Network-Marketing-Unternehmens Sisel International ist am Sonntag, dem 2. August 2020 der Gründer des Unternehmens Tom Mower Senior (1942 – † 2020) verstorben. Sisel ist in rund 47 Märkten in Europa, Asien, Amerika und Australien präsent und wurde 2006 in Springville, Utah, gegründet. In Deutschland ist bislang der Durchbruch allerdings nicht gelungen.

Mower war Founder von Neways

Die Gründungsgeschichte von Neways geht eigentlich auf das Jahr 1987 zurück. Unter dem Namen „Images and Attitudes“ startete Mower mit seiner Frau Leslie D. Mower die ersten Aktivitäten im Network Marketing.

1992 erfolgte die Umbenennung von „Images and Attitudes“ in Neways, womit der Grundstein einer langjährigen Erfolgsgeschichte gelegt wurde, die allerdings ein jähes Ende nahm, denn 2005 wurden Tom und Leslie D. Mower vom US-Bezirksrichter Dale Kimball wegen Steuerhinterziehung verurteilt, was für die beiden Neways-Gründer mit Haftstrafen einherging.

Tom Mower wurde zu einer Gefängnisstrafe von 33 Monaten und Leslie D. Mower zu 27 Monaten verurteilt. Am 8. November 2006 wurde Neways für rund 500 bis 600 Millionen Dollar von Golden Gate Capital, einer Private-Equity-Gesellschaft mit Sitz in San Francisco, Kalifornien, übernommen.

2014 wurde Neways umstrukturiert und in Modere umbenannt.

Artikel jetzt auf Ihren Social-Media-Profilen teilen und Traffic generieren

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp

Ihre Meinung interessiert uns! Jetzt Fan auf Facebook werden und Berichte kommentieren, liken, teilen!