JETZT AB SOFORT ÜBERALL  IM INTERNET

Das neue Direct Selling Magazine ist erschienen. Einfach Titelbild anklicken und kostenlos lesen. Teilen Sie bitte Berichte über unsere Facebook-Fanpage

Coverstory

  • Natura Vitalis Gründer Frank Felte – Millionärs-Mindset
  • Mit 200 D-Mark Startkapital zum Selfmade-Multimillionär hochgearbeitet
  • Innerhalb von nur zwei Jahren die erste Million verdient
  • Man muss an den eigenen Glaubenssätzen arbeiten
  • Work Smart, Not Hard
  • Hundertprozentige Verantwortung für das eigene Leben übernehmen
  • Ansichten, Einsichten und Visionen eines Multimillionärs
  • Millionärs-Tipps zum Nachmachen

»» Hier kostenlos lesen

Success: Das Mindset eines Boxers adaptieren

Einmal mehr aufstehen als hinfallen, an sich selbst und seinen Erfolg glauben, seine Ziele klar vor Augen haben, an ihnen festhalten und sich niemals – NIEMALS – unterkriegen lassen: So denken erfolgreiche Menschen. Sie wissen, dass sie eine Niederlage als Erfahrung verbuchen müssen und aus ihr lernen können. Sie denken, handeln und erzielen so Ergebnisse, die letztlich zum Erfolg führen. Sportler tun es Unternehmern gleich, denn auch sie wissen, wo sie hinwollen, fokussieren sich, haben den Sieg im Blick und trainieren so lange und so hart, bis sie gewonnen haben.

Wer das Mindset eines Sportlers adaptiert, hat Erfolg.

Fußball-Profis, Rennfahrer, Tennisspieler, Basketballstars, Golfasse, Boxer … – sie alle werden von einem unbändigen Ehrgeiz angetrieben und ihr starker Wille holt Höchstleistungen aus ihnen heraus. Wer das Mindset eines Sportlers adaptiert, hat Erfolg. Die wichtigste Botschaft ist: Im Leben lässt sich alles erreichen, wenn das Mindset stimmt. Die Vergangenheit ist egal, das soziale Umfeld, in dem man aufgewachsen ist, spielt keine Rolle und die schlechten Erfahrungen, die man bis zum heutigen Tage gesammelt hat, sollten nicht als Hürden wahrgenommen werden, sondern als Motivation dienen, um einen neuen Weg einzuschlagen.

Es ist egal, wo du herkommst, wichtig ist allein, wo du hinwillst. Damit dieser Text nicht nur aus den allseits bekannten und so oft gehörten Motivationsphrasen besteht und aneinander gereihte Erfolgstipps enthält, heißt es jetzt Story-Time. Die Geschichte hat bereits unzählige Beispiele hervorgebracht, in denen Menschen gezeigt haben, was im Leben alles möglich ist.

Aus Losern wurden Gewinner und Arme wurden reich.

Nach dem Misserfolg kam der Erfolg und ein Umfeld, das nie an einen geglaubt hat, staunte plötzlich, wenn man es allen Unkenrufen zum Trotz doch geschafft hat. Charles „Sonny“ Liston schwor sich, niemals der kleine Junge zu bleiben, der zum Opfer seines gewalttätigen Vaters wurde. Er geriet auf die schiefe Bahn, entdeckte im Gefängnis das Boxen für sich und erkannte schnell, dass er größer, kräftiger und ausdauernder als seine Gegner war und mehr Schläge einstecken konnte.

Liston trat aggressiv und einschüchternd auf und kaum jemand wagte es, sich mit ihm anzulegen. Als der junge Muhammad Ali im Jahr 1962 nach dem Ausgang des Titelwettkampfes zwischen Sonny Liston und Floyd Patterson gefragt wurde, war für Ali klar, dass Liston seinen Gegner zerstören würde. Und Ali hatte Recht: Sonny Liston gewann. Muhammad Ali war es, der sich zutraute, Sonny Liston herauszufordern und das, obwohl er kleiner, schwächer und unerfahrener war.

Überzeugung als Größe

Aber er hatte eine andere Größe: Er war von sich überzeugt. Muhammad Ali sprach sich Siege und Titel zu, bevor es überhaupt einen Termin für einen Kampf gab. Und was geschah? Herausforderer Muhammad Ali besiegte den damals amtierenden Weltmeister im Schwergewicht. Ali forderte auch George Forman heraus und der Boxer, der in Folge ungeschlagen war und als klarer Favorit galt, wurde von Ali niedergestreckt. Muhammad Ali war ein Großmaul, ein Angeber, ein Kämpfer, der mit seinen Worten herausforderte.

Doch er war auch ein Kämpfer, der seinen Worten Taten folgen ließ, denn er hatte das richtige Mindset und sein Ausspruch „I hated every minute of Training, but I said, don’t quit. Suffer now and live the Rest of your Life as a Champion“ ist legendär. Er hasste jede Minute Training, doch er wusste, dass sich das Leiden in Aussicht darauf, den Rest des Lebens als Champion leben zu können, lohnen würde.

Diese Einstellung ist im Network-Marketing unabdingbar, um sich ein stabiles Geschäft aufzubauen, das langfristig ein passives Einkommen beschert. Wer an sich selbst glaubt und weiß, dass er all seine Wünsche, Träume und Ideen realisieren kann und bemüht ist, jeden Tag an sich zu arbeiten, um immer wieder eine bessere Version seiner selbst zu werden, dessen Engagement wird einmal von Erfolg gekrönt sein. Weshalb ist der Löwe der König der Tiere?

Er ist nicht das schnellste Tier, denn die Antilope beispielsweise ist viel schneller. Er ist auch nicht der Größte, denn er schaut zur Giraffe auf und besonders stark ist er im Vergleich zum Elefanten oder zum Nashorn auch nicht. Und dennoch werden dem Löwen Stärke, Würde und Macht zugesprochen, weil er eine imposante Erscheinung ist. Vitali und Wladimir Klitschko sind nicht flink und geschmeidig, doch ihre Fäuste haben Kraft.

Tyson wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf

Mike Tyson wuchs in ärmlichen Verhältnissen im New Yorker Stadtteil Brooklyn auf und trainierte täglich hart, um sich aus diesem Leben zu befreien. Als Underdog sorgte „Iron Mike“ mit seinen K.o.-Siegen für Furore und hat es im Boxsport zu Weltruhm gebracht. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass es für den Boxkampf die richtige Gedankenkraft braucht, um die Runden im Ring zu überstehen und den Gegner zu bezwingen. Es ist das Mindset, das dem Boxer den Antrieb für den Sieg gibt.

Wille zum Erfolg ist notwendig

Die richtige Taktik, hartes Training, eine perfekte Deckung und zwei starke Fäuste gehören auf dem Weg zur Weltspitze natürlich mit dazu. Doch um die Spitze überhaupt zu erreichen, braucht es den Willen zum Erfolg und ein absolutes Ziel, das den Ehrgeiz entfacht sowie eine Motivation, die auch nach Niederschlägen durchhalten lässt. Jeder kann in seinem Job ein Gewinner werden, wenn er das Mindset eines Boxers zu seinem macht. Max Schmeling, Henry Maske, Sven Ottke, Vitali und Wladimir Klitschko, Mike Tyson, Muhammad Ali, Floyd Mayweather, George Foreman, Lennox Lewis, Joe Frazier, Tyson Fury und viele weitere mehr haben in all den Jahren und Jahrzehnten bewiesen, dass es sich lohnt, einmal mehr aufzustehen als hinzufallen.

Niemand muss eine Kampfmaschine werden und es braucht keine starke Faust, um im Leben weiterzukommen. Doch es bedarf eines starken Willens, der gepaart ist mit den richtigen Gedanken, die zum stetigen Handeln führen. Wer ein unerschütterliches Bewusstsein hat und weiß, dass er all seine gesetzten Ziele erreichen kann, wird siegen. Der Kampf findet niemals nur gegen eine andere Person statt, sondern gekämpft wird immer mit dem eigenen Ich, dem inneren Schweinehund, dem Teufelchen auf der Schulter, das den Engel so oft mundtot machen will. Mit dem Muhammad-Ali-Mindset können Zweifel eliminiert und Willenskraft aufgebaut werden und so lassen sich alle Ziele erreichen. (sto.)

»» Originalbericht in unserer Ausgabe 09-2021 lesen

Aktuelle News: