Rick Goings scheidet aus dem Vorstand von Tupperware Brands aus

Ende Januar 2020 gab das Direct-Selling-Unternehmen Tupperware Brands Corporation (NYSE: TUP ) bekannt, dass Rick Goings, Chairman von Tupperware Brands, sich mit Wirkung zum 19. Februar 2020 aus dem Vorstand zurückziehen wird. Durch diesen Schritt wird der Verwaltungsrat von Tupperware Brands auf 10 Mitglieder erweitert, wobei das Verwaltungsratsmitglied Christopher O’Leary derzeit als Interim-CEO des Unternehmens fungiert.

Goings soll über 200 Millionen mit Tupperware verdient haben

„Durch das Ausscheiden aus dem Vorstand von Tupperware Brands kann ich mich auf meine philanthropische Arbeit konzentrieren, insbesondere als Vorsitzender und Mitbegründer des World Federation of Youth Clubs, einer Jugendhilfsorganisation, die auf der ganzen Welt tätig ist“, so Goings.

Rick Goings, der 1946 geboren wurde, war von 1997 bis 2017 CEO und Vorstandvorsitzender der Firma Tupperware. Unter seiner Ägide machte das Unternehmen Milliardenumsätze. In seiner gesamten Amtszeit von 1992 bis 2017 soll er zum absoluten Multimillionär avanciert sein, der ein Vermögen von mehr als 200 Millionen Dollar angehäuft haben könnte, so vermuten dies zahlreiche Wall-Street-Insider.

Zur Tupperware Brands Corporation gehören Tupperware, Avroy Shlain, Fuller Cosmetics, NaturCare, Nutrimetics und Nuvo.

Artikel jetzt auf Ihren Social-Media-Profilen teilen und Traffic generieren

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp

Ihre Meinung interessiert uns! Jetzt Fan auf Facebook werden und Berichte kommentieren, liken, teilen!