JETZT AB SOFORT ÜBERALL IM INTERNET

  • Coverstory 09–2022: THE ROOT BRANDS

    Seit dem 2. Februar 2020 ist die von Clayton Thomas und Dr. Christina Rahm gegründete ROOT Wellness LLC auf dem Markt und mit ihrem mehrstufigen Affiliate-Marketing-System in mehr als 60 Ländern präsent. 

  • ROOT Brands Social-Sharing-Community-Plattform
  • Gute Produktresultate – hohe Kundenzufriedenheit
  • Heilen, dienen und erfolgreich werden
  • Das ROOTiversum als völlig neuer Marketingansatz
  • Fünf wertvolle Lifehacks von den ROOT Gründern
  • In über 60 Ländern Geld verdienen

»» Jetzt hier DIGITAL MAGAZINE kostenlos lesen

Ranga Yogeshwar würdigt Direktvertriebsunternehmen Mary Kay Cosmetics GmbH beim Innovationswettbewerb TOP 100

Das Direktvertriebsunternehmen Mary Kay Cosmetics GmbH wurde auf dem Deutschen Mittelstands-Summit von Ranga Yogeshwar für seine Innovationen geehrt. Die Preisverleihung im Rahmen des Summit fand am Freitagabend, 24. Juni, in Frankfurt am Main für alle Mittelständler statt, die am Jahresanfang mit dem TOP 100-Siegel ausgezeichnet worden sind.

Der Wissenschaftsjournalist begleitet den zum 29. Mal ausgetragenen Innovationswettbewerb als Mentor. In dem wissenschaftlichen Auswahlverfahren überzeugte Mary Kay in der Größenklasse B (51 bis 200 Mitarbeiter) besonders in der Kategorie „Innovative Prozesse und Organisation“.

Insgesamt hatten sich dieses Jahr 436 Unternehmen in einem wissenschaftlichen Auswahlverfahren um das Innovationssiegel beworben.

294 waren erfolgreich und nehmen nun auf dem Summit die persönliche Gratulation von Ranga  Yogeshwar entgegen. Dieser weist auf die Vorbildfunktion der Preisträger hin: „Innovatoren sind Vordenker, aber immer auch Vormacher“, sagt Yogeshwar. „Sie stellen ihre Produkte auf den Prüfstand und fragen sich, welche Anforderungen eine ökologische Gesellschaft und eine klimagerechte Welt stellen werden. Und sie prüfen, welche Möglichkeiten und Herausforderungen die zunehmende Digitalisierung für Kooperationsformen, soziale Beziehungen und somit auch für die Mitarbeiterbindung mit sich bringen wird.“

Mehr als 100 Leistungsindikatoren in fünf Kategorien überprüft.

Die Innovationskraft der Bewerber haben Prof. Dr. Nikolaus Franke und sein Team während des Wettbewerbs anhand von mehr als 100 Leistungsindikatoren in fünf Kategorien überprüft. Für die Forscher ist besonders wichtig, ob die Innovationen eines Unternehmens nur ein Zufallsprodukt sind.

Als Mary Kay Ash ihr Kosmetikunternehmen 1963 in den USA gründete, war sie ihrer Zeit voraus: Ihr Anliegen war es, die Selbstständigkeit von Frauen zu fördern und ihre Chancen zu verbessern, Familie und Beruf miteinander zu verbinden. Die deutsche Niederlassung von Mary Kay folgt dieser Zielsetzung auch heute noch. Fast ausschließlich Frauen entwickeln hier in einer vertrauensvollen Atmosphäre neue Ideen. Über allem steht das Credo „Make things better”.

Um dieses Ziel zu erreichen, wird permanent überlegt, wie sich Prozesse effizienter gestalten lassen, wie Innovationen das Unternehmen noch besser machen können und wie sich jede Einzelne weiterentwickeln kann. Das Team Deutschland war innerhalb der Unternehmensgruppe das weltweit Erste, das ein ganzheitliches E-Commerce-System nutzte.

„Wir hatten als Beautyunternehmen bisher nie einen digitalen Fokus“, erklärt Geschäftsführerin Elke Kopp. „Um wettbewerbsfähig zu bleiben, mussten wir uns verändern.“ Mary Kay schaffte zudem automatisierte Prozesse für das ohnehin bereits gut eingespielte Team und schenkte den Mitarbeitern damit mehr Zeit für kreative oder strategische Überlegungen. (Red)

TOP 100 Wettbewerb

Seit 1993 vergibt compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke. 

Aktuelle News: