AB SOFORT ÜBERALL  IM INTERNET

 Das neue Direct Selling Magazine ist erschienen. Jetzt unseren Direct-Selling-Report lesen und erfahren in welchen Ländern Network-Marketing richtig boomt!

  • Powered by People I Network-Marketing boomt weltweit
  • Wirtschaftsfaktor I 179,3 Mrd. Dollar Weltumsatz
  • Human Resources I 125 Millionen Vertriebspartner
  • Milliardenmärkte I 23 Länder mit Milliardenumsatz
  • Weltweites Business I In den Top-Ländern arbeiten
  • Umsatzcheck: Asien-Pazifik 
  • Umsatzcheck: Amerika & Lateinamerika
  • Umsatzcheck: Europa

»» Hier kostenlos lesen

Pruvit Top-Leader Torsten Sedlmeier im Portrait: Lebe Deinen Traum und glaube an Deinen Erfolg!

Wenn Torsten Sedlmeier seine Story erzählt, dann gibt er gleich Learnings mit auf den Weg. Die Tiefen, die er selbst erlebt hat, möchte er Newcomern ersparen. Doch ohne seine Erfahrungen, Erlebnisse und Rückschläge stünde er heute nicht als Top-Earner und Führungskraft da. Seit eineinhalb Jahren baut der 52-Jährige sein Team bei Pruvit auf und seine mittlerweile 15.000 Personen starke Community wird weiter wachsen.

Alle Höhen und Tiefen im Network Marketing durchlebt

Torsten Sedlmeier ist kein Unbekannter in der Branche, er kennt die Network Marketing-Szene wie kaum ein anderer und auch nach all den Jahren lebt er heute die Werte vor, die ihm von jeher wichtig waren. Torsten Sedlmeier ist online unglaublich aktiv und so postet er regelmäßig in den sozialen Netzwerken. Er fragt: „Hey Community, an welche Dinge denkt ihr, wenn ihr an mich denkt?“

Wer erwartet, dass jetzt Begriffe wie Ruhm, Reichtum und Macht fallen, der liegt falsch. Vielmehr antworten die Follower, dass Torsten ein „toller Mentor“ sei, er ist „immer gut drauf“, „äußerst loyal“ und „ehrlich“ und genau das sind die Eigenschaften, die ihn ausmachen.

Sedlmeier lernte 1991 Network Marketing kennen

Doch bis in die Gegenwart war es ein steiniger Weg. Ursprünglich wollte Torsten Sedlmeier Radprofi werden, absolvierte eine Ausbildung zum Bürokaufmann, verdiente sich Geld mit Nebenjobs und lernte 1991 Network Marketing kennen. Er erkannte das Potenzial, erzielte außergewöhnliche Ergebnisse, nutzte seine Chance und setzte genau das um, was seine Upline ihm vorgab – und hatte damit allerdings keinen Erfolg.

Torsten-Sedlmeier-Pro-Networker-Pruvit

„Wenn nur die Hälfte von dem stimmen würde, was mir über Network Marketing erzählt wurde, dann wäre dieses Geschäftsmodell gigantisch“, beschreibt Torsten Sedlmeier seine Gedanken, als er in den 90er-Jahren auf einem Bierdeckel das System erklärt bekam.

Er blieb motiviert, obwohl sein Sponsor gleich zum Start seine Tätigkeit beendete und seine Upline ihn als „Versuchskaninchen“ für Ideen heranzog, die letztlich nicht funktionierten. Er brauchte acht Jahre, um bei Herbalife zur Spitze zu gehören und als er das Unternehmen verließ und in den finanziellen Ruin rutschte, da konnte er seine Miete und die Stromrechnungen nicht mehr bezahlen, ernährte sich und seine Familie von Nudeln mit Ketchup und fand sich als Bittsteller an der Essensausgabe der Tafel und beim Sammeln von Pfandflaschen wieder.

Neustart mit ASEA

Seine Einkünfte aus dem einstigen Geschäftsaufbau und die Gagen als DJ brachten nicht ein, was er zum Leben brauchte und um seine Verbindlichkeiten zu tilgen. Als ASEA den europäischen Markt öffnete, nutzte er seine Chance. Wer Torstens Geschichte kennt, der weiß, dass er sich in diesem Unternehmen nach nur zwei Jahren als schnellster Partner für den „Million Dollar Club“ qualifizierte und in Rekordzeit die höchste Karrierestufe erreichte. Wie bereits bei Herbalife waren es auch bei ASEA ethische Werte wie Wahrheit, Klarheit und Loyalität, die dazu führten, dass sich der Network Professional vom Unternehmen trennte.

Persönliche Coachings durch Tony Robbins, Jim Rohn und Eric Worre

Torsten-Sedlmeier-Network-Marketing-Pruvit Heute möchte Torsten Sedlmeier nicht nur ein großes und profitables Geschäft aufbauen, sondern es soll für alle im Team vor allem langfristig sein. Er arbeitet mit den Menschen zusammen, die sowohl teachable als auch coachable – also lernbereit und formbar sind –, denn nur eines von beiden reicht für den dauerhaften Erfolg nicht aus. „Ich möchte, dass meine Teampartner erfolgreicher werden als ich – und das in einer kürzeren Zeit.“

Das, was er in all den Jahren bei seinen Besuchen in den USA und in persönlichen High Level Coaching-Sessions unter anderem mit Tony Robbins, Jim Rohn und Eric Worre (Torsten Sedlmeier ist Mitglied im „Next Level Mastermind Inner Circle“ von Eric Worre, dem derzeit 75 Top-Networker der Welt angehören) gelernt hat, gibt er als Skills an sein Team weiter.

Hat „no Names“ zu „Names“ gemacht

Durch seine Erfahrungen, die Wissensvermittlung und die Unterstützung jedes einzelnen Partners hat er „no Names“ zu „Names“ gemacht. Neueinsteigern widmet der Top-Leader von Tag eins die volle Unterstützung und jeder steht mit ihm persönlich in Kontakt. Das typische Network-Gebaren „over promised, undered delivered“ (viel versprochen, wenig geliefert) liegt im fern und so gibt er jedem Networker sein ganz persönliches Lebensmotto mit auf den Weg: „Keine falsche Erwartungshaltung zu haben und keine falschen Erwartungen wecken.“ Vor seinem Neustart mit PRUVIT hat Torsten Sedlmeier viele Branchen-Deals ausgeschlagen und Angebote abgelehnt. Er hat über 30 Firmen, Konzepte und Marketingpläne geprüft, bevor er sich für PRUVIT entschieden hat.

Wer PRUVIT noch nicht kennt, stößt auf Begriffe wie Ketose, Ketosignalwirkung, Epigenetik und Biohacking und Sedlmeier glaubt, dass in der Keto-Konversation der nächste große Mega-Trend-Markt zu finden sein wird. Das US-Unternehmen ist erst seit Juni 2020 offiziell mit einem europäischen Auslieferungslager und einem entsprechenden Backoffice präsent, der Run hat hierzulande also gerade erst begonnen. (sto.)

Jetzt kostenlos als Member registrieren und alle Berichte in unserem Digital Magazine lesen.

Artikel jetzt auf Ihren Social-Media-Profilen teilen und Traffic generieren

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp

Ihre Meinung interessiert uns! Jetzt Fan auf Facebook werden und Berichte kommentieren, liken, teilen!