JETZT AB SOFORT ÜBERALL  IM INTERNET

Das neue Direct Selling Magazine ist erschienen. Jetzt in unser Coverstory lesen, welche Generationen, angefangen von den Baby Boomern bis hin zur Generation Z, die zurzeit Bedeutendste ist. Alle Generationen von den Boomern bis zur Generation Z im Profil inklusive Direct-Selling-Faktor.

Coverstory

  • Direct-Selling-Branche im Wandel – Boomer bis Generation Z
  • 100 Jahre im Überblick – Generationen im Wandel
  • Die Baby Boomer Generation geht in den Ruhestand
  • Generation X kennt Wirtschaftskrisen und liebt Konsum und Marken
  • Millennials haben die Digitalisierung und den Internet-Boom live miterlebt
  • Die Generation Z ist mit YouTube und Influencern aufgewachsen

»» Hier kostenlos lesen

NU Skin Enterprises erzielt Halbjahresumsatz 2021 in Höhe von 1,381 Milliarden US-Dollar

Der in Provo, Utah, USA ansässige Anti-Aging und Wellness Global Player Nu Skin Enterprises, Inc. (NYSE: NUS) verpasste für das erste Halbjahr 2021 die 1,4-Milliarden-US-Dollar-Umsatzmarke nur knapp. Gegenüber Januar bis Juni 2020 mit 1,130 Milliarden realisierte die Network Company von Januar bis Juni 2021 1,381 Milliarden US-Dollar Umsatz rund um den Globus und steigerte so die Verkäufe um 251 Millionen beziehungsweise 22,2 Prozent.

Zuwächse in China

Die Zuwächse in China sind im Wesentlichen auf für das Unternehmen günstige Kursschwankungen des Renminbi zurückzuführen, wobei sich der Markt ansonsten von den 2019 auf Anweisung der Regierung eingeführten Beschränkungen für persönliche Treffen zu erholen beginnt. Amerika/Pazifik profitierte fortgesetzt von einer wachsenden Akzeptanz für innovative Produkte, die vermehrt via Social Commerce vermarktet werden.

Die Unterstützung dieses Trends durch Nu Skins digitale Tools begünstigte die starken Umsatzsteigerungen von fast 50 Prozent. Ein noch besseres Halbjahresergebnis wurde durch die anhaltende Hyperinflation in Argentinien verhindert. Südkoreas Wachstum ist auf eine Kombination aus erfolgreichen Produktkampagnen und Initiativen der dortigen Top-Leader aus dem Vertrieb zurückzuführen, in deren Rahmen durch die Qualifikationen für höhere Positionen die Anzahl Executives um 15 Prozent gesteigert werden konnte.

EMEA wuchs aufgrund des Social Sharing-Geschäftsmodells, unterstützt durch Nu Skins digitale Tools. Hinzu kam im zweiten Quartal die Einführung von ageLOC Boost, die allein für sich genommen 11,1 Millionen US-Dollar Umsatz generierte. In Südostasien profitierte der Global Player von Fremdwährungskursschwankungen. In Japan wirkte sich der anhaltende Trend zu Digitalisierung und Social Sharing ebenso positiv aus wie der Launch von ageLOC Boost nebst Relaunch anderer Produktlinien.

»» Originalbericht in Ausgabe 08-2021 lesen

Unterstützen Sie uns bei unserer Mission

»» Wenn Ihnen dieser Bericht gefallen hat, dann würden wir uns freuen, wenn Sie diesen über den „Share-Button“ (unten) auf Facebook teilen würden. Mit Ihrer Unterstützung erreichen wir täglich mehr Menschen, um neutral über das Direct-Selling-Geschäftsmodell zu informieren. Treten Sie auch unserer Community bei. Sie erhalten dann unser monatlich erscheinendes 100-Seiten starkes „Direct Selling Digital Magazine“ mit Zahlen, Daten, Fakten, Hintergrundinformationen, Trainings, Tipps und vielen Success Storys rund um die Branche.

Monatlich. Kostenlos. Digital.

Teilen Sie diesen Artikel und bieten Sie Ihren Fans tollen Content

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp

Aktuelle News: