JETZT AB SOFORT ÜBERALL  IM INTERNET

Das neue Direct Selling Magazine ist erschienen. Einfach Titelbild anklicken und kostenlos lesen. Teilen Sie bitte Berichte über unsere Facebook-Fanpage teilen

Cover Story – Grenzenlos 

Wer im Network-Marketing tätig ist, kann im gesamten Wirtschaftsraum der Europäischen Union mit seinen 448 Millionen Einwohnern und 27 Staaten ohne Probleme sein Business aufbauen und damit internationalisieren. Ein Überblick!

  • Cover
  • Grenzenlos
  • Leben & networken in der Europäischen Union
  • Geschäft in 27 Länder aufbauen
  • Europas Metropolen im Überblick
  • Checkliste für Europa-Expansion

»» Hier kostenlos lesen

Network-Marketing-Urgestein Dirk Adam startet bei Seacret Direct

Was das Network-Marketing in Deutschland angeht, gehört Dirk Adam sprichwörtlich schon zum Inventar, um es mit einem Augenzwinkern auf den Punkt zu bringen. Seit 1987 dabei, hat er wiederholt Teams von über 10.000 Partnern aufgebaut. Jetzt ist der Top-Leader am 1. Mai mit dem US-amerikanischen Unternehmen Seacret Direct an den Start gegangen.

Zweiter Anlauf mit Seacret Direct

„Das ist nach 2014/2015 mein zweiter Anlauf mit Seacret Direct“, erklärt Dirk Adam. „Damals stimmten die Voraussetzungen einfach nicht und heute passt es. Die Europa-Zentrale an der deutsch-schweizerischen Grenze inklusive VICE President EMEA Jürgen Pulvermüller befindet sich ebenso wie das Lager in Holland. Und als Teil des Teams Freedom der Power-Networker Marc & Tammy Smith bin ich optimal eingebunden. Zudem hat sich an meiner starken Affinität zu den innovativen Totes-Meer-Produkten nichts geändert. So stehen alle Zeichen auf Wachstum.“

1987 zufällig LR International kennengelernt

Dieses Wachstum garantieren auch inzwischen 34 Jahre Erfahrung im MLM: „Ich lernte 1987 zufällig LR International kennen und hatte einen Riesenerfolg mit dem Produkttester. Mir ging es in jungen Jahren sehr stark um Karriere. Als jüngster Kompaniechef der Bundeswehr und Major der Reserve studierte ich fünf Jahre lang Betriebswirtschaft und verdiente plötzlich mehr Geld mit Network-Marketing als mein Professor an der Uni. Von da an blieb ich selbstständig.“ Im Laufe der Zeit war Adam als Unternehmensberater für Direktvertriebe, Motivationscoach und Headhunter unterwegs.

Seine Engagements als Networker sind durchweg durch in kürzester Zeit realisierte passive Einkommen gekennzeichnet: „Ich arbeite bevorzugt im Hintergrund und lasse anderen den Vortritt.“ Diese Menschen profitieren vom immensen Know-how des Vertriebsprofis, indem sie alles vermittelt bekommen, was einen Top-Leader in der Direktvertriebsindustrie ausmacht: „Bühnenfitness, die Fähigkeit, andere Menschen zu coachen, Präsentation et cetera – wer wirklich will, erhält von mir eine Rundumausbildung und ist danach zu 100 Prozent autark dazu in der Lage, sein Business aufzubauen und das von mir vermittelte Wissen weiterzugeben.“

Der Profi dupliziert sich, indem er dafür sorgt, dass in der Außendarstellung erst gar keine Abhängigkeit von seiner Person entsteht. Wer von vornherein anderen die Bühne überlässt, läuft nie Gefahr, den Eindruck zu vermitteln, sich selbst zurückzuziehen und diesen vermeintlichen Rückzug dann fatalerweise zu duplizieren. „Ich war schon immer wegen der Freiheit, verbunden mit großem Spaß an meinem Tun im Geschäft. So habe ich als ‚eigener Kopf‘ sehr viel erlebt. Ich hatte auch nie das Gefühl, bei einem Wechsel etwas aufzugeben und handele stets nach der Devise: ‚Carpe Diem!‘

Von Neustartern erwarte ich Neugier und die wirkliche Bereitschaft, etwas zu bewegen“, erläutert Dirk Adam, bevor er abschließend versichert. „Im Gegenzug kläre ich im Dreiergespräch sämtliche offenen Fragen ernsthafter Interessenten und sorge dafür, dass nachwachsende Führungskräfte nach Hawaii zum Sondertraining durch Marc & Tammy Smith eingeladen werden.“ (FW)

»» Originalbericht in Ausgabe 06-2021 lesen

Unterstützen Sie uns bei unserer Mission

»» Wenn Ihnen dieser Bericht gefallen hat, dann würden wir uns freuen, wenn Sie diesen über den „Share-Button“ (unten) auf Facebook teilen würden. Mit Ihrer Unterstützung erreichen wir täglich mehr Menschen, um neutral über das Direct-Selling-Geschäftsmodell zu informieren. Treten Sie auch unserer Community bei. Sie erhalten dann unser monatlich erscheinendes 100-Seiten starkes „Direct Selling Digital Magazine“ mit Zahlen, Daten, Fakten, Hintergrundinformationen, Trainings, Tipps und vielen Success Storys rund um die Branche.

Monatlich. Kostenlos. Digital.

Teilen Sie diesen Artikel und bieten Sie Ihren Fans tollen Content

Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp

Aktuelle News: