JETZT AB SOFORT ÜBERALL  IM INTERNET

Das neue Direct Selling Magazine ist erschienen. Die Geschichte des direkten Verkaufs von Waren und Dienstleistungen ist so alt wie die Zivilisation selbst und dennoch gelten die USA als die Wiege des klassischen Direktvertriebs und als Erfinderland des Multi-Level-Marketings oder auch Network-Marketings.

Coverstory

  • USA – die Network Marketing Supermacht
  • Die Wiege des Direct-Selling & Network-Marketings
  • Die Ära der Multi-Level-Marketing-Systeme hat begonnen
  • Das Amway-Urteil
  • Stairstep Breakaway-Vergütungsplan wird zum Motor der Branche
  • Gründerboom
  • USA – Zahlen – Daten – Fakten

»» Hier kostenlos lesen

Matthias Kuhn verdient im ersten Monat mit Jeunesse 25.000 Dollar und wird Ruby

Mehr als 200.000 US-Dollar Umsatz in gleich sieben Ländern schlagen für Matthias Kuhn in seinem Jeunesse-Premieren-Monat August 2021 zu Buche. Dabei steht neben seiner eigenen Qualifikation zum Ruby auch noch die von fünf seiner neuen Partner zum Sapphire, vier davon Frontline. Für den konsequent noch einmal bei null gestarteten Vertriebsprofi ist diese beeindruckende Bilanz das Resultat von mit viel Spaß verbundenem Einsatz in Kombination mit dem Spirit des NowOrNever Teams.

Mehr als 200 Teampartner

„Ich habe meine damaligen Führungskräfte zwei Wochen vor der Kündigung meines FLP-Business davon in Kenntnis gesetzt, dass ich gehe“, blickt der frischgebackene Ruby kurz zurück. „Mitgenommen habe ich niemanden. Was ich jetzt bei Jeunesse geschafft habe, wollte ich genauso erreichen. Ab sofort liegt mein Focus darauf, erster Schweizer Diamond zu werden.“ Mehr als 200 Teampartner in der DACH-Region, Griechenland, Italien, den Niederlanden und Rumänien bestätigen, wie sehr man bei einem Wechsel von seiner Erfahrung und seinem Wissen profitieren kann, wenn die Vorbereitung und das eigene Mindset stimmen.

Mission: Next Level

Bei Matthias Kuhn ist es darüber hinaus die Kombination aus guter Vorbereitung und die große Lust darauf, mit wertvollen sowie bodenständigen Menschen etwas Großes aufzubauen: „Mission Next Level: hier möchte ich mich auch bei meiner Upline Doro Fusenig, Marco Wirth, Andreas Küffner und Danien Feier für ihre Inspiration bedanken. Natürlich war ich sehr optimistisch, weil mich die mit Jeunesse verbundene Vision jeden Tag aufs Neue begeistert. Dass ich hier aber gleich im ersten Monat nahezu das Gleiche verdient habe wie vorher bei FLP, zeigt mir, wohin die Reise gehen kann.“

Großartige Team-Leistung

Logisch, dass der sympathische Schweizer vollkommen von der Richtigkeit seiner Entscheidung überzeugt ist. Zumal es ihm vorrangig nicht um den eigenen Erfolg geht: „Um sich zum Sapphire zu qualifizieren, braucht man ein Team aus mindestens zwölf Executive-Linien.“ Das kann nur mit der richtigen Einstellung in Verbindung mit einem leicht zu duplizierenden System funktionieren: „Fünf neue Sapphires belegen, dass meine Qualifikation zum Ruby eben auch auf einer großartigen Team-Leistung beruht, für die ich mich an dieser Stelle ebenfalls ganz herzlich bedanke.“ (FW)

Unterstützen Sie uns bei unserer Mission

»» Wenn Ihnen dieser Bericht gefallen hat, dann würden wir uns freuen, wenn Sie diesen über den „Share-Button“ (unten) auf Facebook teilen würden. Mit Ihrer Unterstützung erreichen wir täglich mehr Menschen, um neutral über das Direct-Selling-Geschäftsmodell zu informieren. Treten Sie auch unserer Community bei. Sie erhalten dann unser monatlich erscheinendes 100-Seiten starkes „Direct Selling Digital Magazine“ mit Zahlen, Daten, Fakten, Hintergrundinformationen, Trainings, Tipps und vielen Success Storys rund um die Branche.

Monatlich. Kostenlos. Digital.

Teilen Sie diesen Artikel und bieten Sie Ihren Fans tollen Content

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp