JETZT AB SOFORT ÜBERALL  IM INTERNET

Das neue Direct Selling Magazine ist erschienen. Jetzt in unser Coverstory lesen, welche Generationen, angefangen von den Baby Boomern bis hin zur Generation Z, die zurzeit Bedeutendste ist. Alle Generationen von den Boomern bis zur Generation Z im Profil inklusive Direct-Selling-Faktor.

Coverstory

  • Direct-Selling-Branche im Wandel – Boomer bis Generation Z
  • 100 Jahre im Überblick – Generationen im Wandel
  • Die Baby Boomer Generation geht in den Ruhestand
  • Generation X kennt Wirtschaftskrisen und liebt Konsum und Marken
  • Millennials haben die Digitalisierung und den Internet-Boom live miterlebt
  • Die Generation Z ist mit YouTube und Influencern aufgewachsen

»» Hier kostenlos lesen

Mariola & Christian Heider: Das Forever Living Products Power-Couple

Seit Dezember 2014 sind Mariola und Christian Heider Vertriebspartner des Aloe-Vera-Pioniers und Billion Dollar Global Players Forever Living Products (FLP). Im 1978 von Rex Maughan in Scottsdale, Arizona, USA gegründeten Network-Marketing-Unternehmen erreichte das Paar bis dato die Position Sapphire Manager und gründete das Team No Limits.

Im Umsatzranking für Deutschland Platz drei

Aktuell belegt das Erfolgsduo zusammen mit seinen gut 4.000 Partnern im Umsatzranking für Deutschland Platz drei und innerhalb der gesamten D-A-CH-Region Platz sechs. Mit zum FLP-Familienbetrieb gehört seit seinem 18. Geburtstag auch Mariolas Sohn Kevin, aktuell ist er 24 Jahre alt und im Rang eines Managers.

Dabei hätte es auch ganz anders kommen können, wie Mariola Heider zu berichten weiß: „Als ich 2014 auf Network-Marketing angesprochen wurde, befand ich mich an einem Punkt in meinem Leben, an dem Veränderung dringend erforderlich war, denn ich fühlte mich ausgepowert. Mein Job in der Textilbranche und mein zweites Standbein in Form meines eigenen Nagelstudios waren nicht spurlos an mir vorübergegangen.“

Vorbehalte gegenüber dem Vertriebskonzept

Doch standen der damaligen Teilzeit-Unternehmerin die Vorbehalte, die sie diesem Vertriebskonzept gegenüber hatte, im Weg und so war sie meilenweit von einer schnellen Entscheidung entfernt: „Es handelte sich um das übliche Repertoire, mit dem wir Networker immer wieder konfrontiert werden.“ Im Gegensatz zu ihr erkannte Ehemann Christian sofort die große Power, die hinter dem Konzept steckt: „Ich war als Betriebsleiter angestellt und fand sofort Gefallen an der Möglichkeit, Learning by Doing Wissen zu erwerben, das ich ohne meine eigene Position zu gefährden, an andere Menschen weitergeben kann.“

Denn das war vollkommen konträr zu dem, was er aus seiner Tätigkeit in der freien Wirtschaft kannte: „Dort dreht sich viel um die Schwächen der Mitarbeiter, im MLM geht es um deren Stärken. Stelle ich in einem traditionellen Betrieb jemanden ein, der besser ist als ich, säge ich an meinem Stuhl. Gleiches gilt, wenn ich zu viel Wissen weitergebe.“ Im Network-Marketing hingegen fahren diejenigen am besten, die immer wieder mal Menschen für das Geschäft begeistern, die sich im Nachhinein als besser als man selbst herausstellen.

„Ich entschied mich dafür, dem Ganzen eine Chance zu geben und schon hatten wir eine Kundennummer“, schildert Christian Heider den ersten Schritt in ein komplett anderes Leben. „Klar, dass wir Streit bekamen. Nachdem ich aber Mariola erklärt hatte, dass wir lediglich eine Kundennummer haben, die uns zu nichts verpflichtet und – Worst Case – die Produkte selbst verbrauchen und es das dann war, hatte sich das schnell erledigt.“

Im Januar 2015 an einem Kick-off in München teilgenommen

Mariola erinnert sich: „Im Januar 2015 nahmen wir an einem Kick-off in München teil und ich fragte mich, was, wenn das wirklich alles stimmt, was hier erzählt wird und wir diese Chance nicht ergreifen? In diesem Moment fiel auch meine Entscheidung und ich gab zunächst allein Vollgas.“ Bereits zum 1. August 2016 ermöglichte ihr FLP, ihren Job im Textilservice ersatzlos zu kündigen, um sich voll und ganz auf ihre Selbstständigkeit konzentrieren zu können.

Im November 2019 war es dann auch für Christian Heider soweit: „Ich tauschte immer mehr Leistung für das gleiche Gehalt gegen eine Form der Wertschätzung, die ich so beruflich noch nie erfahren hatte, indem ich meine Position als Betriebsleiter für FLP in Vollzeit aufgab. Hier gilt Equal Pay und die Höhe des Einkommens bestimmt man unabhängig von Herkunft, Bildungsgrad oder dem Urteil Dritter selbst.“

„Akquise-Königin“ und „Präsenter“

Eine Basis des Erfolgs als Power Couple sind die Rollen, die beide darin einnehmen. Sie ist die „Akquise-Königin“, er der „Präsenter“. Beide werden als Top-Leader respektiert: „Für unser Team No Limits haben wir ein schlüsselfertiges Konzept erstellt. Dazu gehört auch eine Teamwebsite inklusive E-Academy zu Produkten und Geschäftsmodell. Wir lieben es, andere Menschen auf deren Erfolgsweg zu unterstützen. Wer wirklich brennt, kann rund um die Uhr auf unser Coaching zählen.“

Mariola-&-Christian-Heider-FLP-Forever-Living
Mariola & Christian Heider

Team No Limits Spirit geht über das Geschäftliche hinaus

Wichtig ist dem Paar, auch dann zu seinen Partnern zu stehen, wenn es mal nicht rund läuft. „Der Team No Limits Spirit geht über das Geschäftliche hinaus auch in die private Ebene“, versichern Mariola und Christian Heider. „Hier kann jeder Mensch mit Ausdauer und Lernbereitschaft alles erreichen. Wir selbst sind dankbar für die vielen tollen Incentive-Reisen, eine inzwischen vier Jahre andauernde Berechtigung für den Chairmans-Bonus und seit sechs Jahren ein tolles Auto im Rahmen des Forever2Drive-Programms fahren zu können. Dass man für all das und die Möglichkeit, in über 160 Ländern arbeiten zu können, nur sich selbst und ein Smartphone braucht, zeigt, was hier mit null Risiko möglich ist!“ (FW)

Mariola-Heider-Forever-Living-Products
Mariola Heider – Forever Living Products

Mit 18 Jahren allein mit nur einer Tasche nach Deutschland gekommen und neu gestartet

„Es war genau zwei Wochen nach meinem 18. Geburtstag, am 18. September 1990, als ich ohne jede Deutschkenntnisse in der Bundesrepublik Deutschland ankam“, erzählt die in Schlesien aufgewachsene Mariola Heider. „Es zog mich einfach raus aus dem engen Korsett des damaligen Ostblocks und mein Traum von einem freien, selbstbestimmten Leben war stärker als die Argumente derjenigen, die mir das damals ausreden wollten.“

So hieß es, dass sie spätestens nach nur zwei Monaten sowieso wieder nach Polen zurückkomme: „Doch war ich auch schon damals eine Kämpferin und blieb auf meinem Weg in Richtung Ziel, in dem ich mich zuerst mit Putzen und Kellnern über Wasser hielt. Der Traum, der mich heute bei FLP täglich aufs Neue inspiriert, ist immer noch der Gleiche wie damals. Ich will mein Leben zusammen mit meinem Mann Christian aktiv nach eigenen Vorstellungen designen und keinen von anderen für mich vorgesehenen Lebensentwurf verwirklichen.“ Dafür tut die Top-Leaderin alles und alles, was sie dafür tut, wird geprägt durch ihr Motto: „Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll!“

About:

Mariola Heider wurde 1972 im schlesischen Teil Polens geboren. Als ihr inzwischen erwachsener Sohn Kevin 1997 auf die Welt kam, lebte sie bereits sieben Jahre in Deutschland. 2004 heiratete Mariola ihren heutigen Ehemann Christian Heider, mit dem sie ihr FLP-Business seit 2019 zusammen erfolgreich betreibt. Bereits drei Jahre zuvor kündigte sie ihren Job im Textilbereich, um sich ganz ihrer unternehmerischen Tätigkeit widmen zu können und gleichzeitig mehr Zeit für ihre Familie und sich zu gewinnen. Ganz besonders genießt sie dabei, keinen Chef mehr zu haben und selbst zu entscheiden.

 

»» Originalbericht in Ausgabe 09-2021 lesen

Aktuelle News: