JETZT AB SOFORT ÜBERALL IM INTERNET

  • Coverstory 09–2022: THE ROOT BRANDS

    Seit dem 2. Februar 2020 ist die von Clayton Thomas und Dr. Christina Rahm gegründete ROOT Wellness LLC auf dem Markt und mit ihrem mehrstufigen Affiliate-Marketing-System in mehr als 60 Ländern präsent. 

  • ROOT Brands Social-Sharing-Community-Plattform
  • Gute Produktresultate – hohe Kundenzufriedenheit
  • Heilen, dienen und erfolgreich werden
  • Das ROOTiversum als völlig neuer Marketingansatz
  • Fünf wertvolle Lifehacks von den ROOT Gründern
  • In über 60 Ländern Geld verdienen

»» Jetzt hier DIGITAL MAGAZINE kostenlos lesen

MACA (Lepidium meyenii) ist als Potenzmittel bekannt

Maca (Lepidium meyenii) ist zum beliebten Superfood avanciert. Die Pflanze wird in den oberen Höhenlagen der peruanischen Anden seit ungefähr 2000 Jahren angebaut und als Nahrungs- und Heilpflanze verwendet. Die Lieblingsknolle der südamerikanischen Inkas ist mittlerweile in Europa angekommen, denn sie bringt eine Vielzahl gesundheitlicher Vorteile mit.

Maca-Knolle ist als natürliches Potenzmittel bekannt

An dem nur etwa 20 Zentimeter hohen Gewächs bildet sich die bekannte Maca-Knolle, die dem Aussehen nach dem Knoblauch ähnelt. Die Maca enthält Eiweiße, Zink, Magnesium, Eisen, Kalzium, viele Vitamine, ungesättigte Fettsäuren, ist zudem reich an Aminosäuren und verfügt über Amide und Steroide.

Eigene Inhaltsstoffe wie die sogenannten „Macaene“ und „Macamide“ sind längst Gegenstand einer Reihe wissenschaftlicher Untersuchungen, da sie die Nervenzellen schützen und die Ausdauer erhöhen sollen. In Europa wird Maca weniger als frische Knolle, sondern vielmehr verarbeitet in Pulverform angeboten. Das Nahrungsergänzungsmittel wirkt vitalisierend und leistungssteigernd, stärkt das Immunsystem, verbessert das Hautbild, unterstützt bei Depressionen, chronischer Müdigkeit und in den Wechseljahren. Maca wirkt sich regulierend auf den Blutzuckerspiegel und Blutdruck aus, doch besonders bekannt ist die „Wunderknolle“ als natürliches Potenzmittel, da es als pflanzliches Aphrodisiakum die Potenz und Fruchtbarkeit bei Männern und die Libido bei Frauen steigert.

Die Wirkung von Maca ist so stark, dass im Heimatland Peru einst nur verheiratete Paare Maca konsumieren durften, denn ein wildes Sexleben war unverheirateten Einwohnern nicht gestattet. Maca gibt es in den Sorten schwarzes Maca, rotes Maca, gelbes Maca, lila Maca und Misch-Maca. Trotz ähnlicher Inhaltsstoffe gibt es Unterschiede in der Wirkung, sodass beim Kauf darauf geachtet werden sollte, um welche Maca-Sorte es sich handelt. (sto.)

Eigenschaften/Wirkung/Anwendung

Erhältlich ist Maca selten in frischer Form, jedoch verarbeitet als Nahrungsergänzungsmittel. Maca enthält unter anderem essenzielle Spurenelemente wie Eisen, Jod, Kupfer, Mangan und Zink sowie Fettsäuren wie Linolensäure, Palmitinsäure und Ölsäuren und 19 Aminosäuren, außerdem Steroidsaponine, weshalb Leistungssportler gern auf sie zurückgreifen. Um eine Wirkung zu erzielen, sollte Maca über einen Zeitraum von mehreren Wochen eingenommen werden.

Highlights:

  • Natürliches Potenzmittel (Libido und Erektionsstörungen).
  • Der sehr hohe Anteil an Antioxidantien reduziert Entzündungen.
  • Studien belegen, dass Maca die Spermienqualität verbessert.
  • Kommt zum Einsatz, um depressive Stimmungslagen zu verändern.
  • Maca reduziert Wechseljahresbeschwerden (Hitzewallungen etc.).
  • Einnahme von Maca schützt die Haut vor gefährlicher UV-Strahlung.
  • Wirkt sich nachweislich positiv auf einen zu hohen Blutdruck aus.
  • Die hohe Dichte an Nährstoffen stärkt das Immunsystem des Körpers.

Herkunft/Verbreitung

Ursprünglich stammt die Maca-Pflanze aus den Anden von Peru, wo sie in Höhenlagen von bis zu 4.500 Metern angebaut, per Hand geerntet und traditionell verarbeitet wird. Auch heute noch liegt das Hauptanbaugebiet in Peru. Vor allem durch ihre Wirkung als natürliches Aphrodisiakum hat Maca weltweit Bekanntheit als Nahrungsergänzungsmittel erlangt.

Aktuelle News: