AB SOFORT ÜBERALL  IM INTERNET

Das neue Direct Selling Magazine ist erschienen. Die besten Ready to go Geschäftsideen aus dem Direktvertrieb und Network-Marketing. 

  • Direct-Selling in Deutschland boomt
  • Firmen im Überblick
  • Produkte im Blickpunkt
  • Alle Boom-Märkte im Check
  • Gleiche Karrierechancen für alle
  • Leistungsgerechte Bezahlung
  • BDD-Verhaltensregeln sind Goldstandard
  • WFDSA meldet 179 Mrd. US-Dollar Weltumsatz

»» Hier kostenlos lesen

Joachim Heberlein weiter auf Erfolgskurs!

Im Dezember 2012 wurde von Joachim Heberlein, der weltweit eine der größten Organisationen bei PM International aufgebaut hat, das „cellRESET Community System“ eingeführt. Seitdem steigen die Umsätze unaufhaltsam und sind von monatlich 1,9 Millionen Euro auf 7,2 Millionen Euro im Oktober 2015 angestiegen, was einem absoluten Rekordergebnis entspricht.

Dabei setzt Heberlein nicht auf den primären Aufbau über die Vermarktung der Geschäftsidee in Verbindung mit hohen Einstiegen, wie viele amerikanische Unternehmen dies machen, sondern auf den Produktnutzen und die Gewinnung von echten Kunden, die in einer Online-Community ihre persönlichen Produkt-Testimonials veröffentlichen, was zu einem wahren Sog-Effekt zu führen scheint.

Ein Konzept, das aufgeht, rechtlich sicher ist und zudem Momentum mit langfristiger Substanz erzeugt, denn im Oktober 2015 wurden innerhalb der Organisation nicht nur 790 neue Vertriebsstufen erreicht, sondern es wurden ein Presidents Team Member, vier Executive Presidents, fünf Vice Presidents, 25 International Marketing Manager, 53 Marketing Manager, 93 Sales Manager und 609 Partner mit dem Titel Manager bestätigt.

Insgesamt gab es im Oktober 2015 rund 31.688 aktive Abos innerhalb der Organisation, was ebenfalls einem absoluten Spitzenwert innerhalb der Branche entspricht und der eindeutig die Zufriedenheit der Anwender hinsichtlich der Produkte widerspiegelt.

Aber auch weltweit scheint die PM International AG, die 1993 von Rolf Sorg gegründet wurde, auf Wachstumskurs zu sein. Betrugen die Umsätze in 2014 rund 313 Millionen, so kann in 2015 mit einer Umsatzsteigerung von 25 bis 30 Prozent gerechnet werden, womit das Unternehmen sich bei einem Umsatzvolumen von fast 400 Millionen Dollar einpendeln könnte.

Artikel jetzt auf Ihren Social-Media-Profilen teilen und Traffic generieren

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp

Aktuelle News:

Ihre Meinung interessiert uns! Jetzt Fan auf Facebook werden und Berichte kommentieren, liken, teilen!