THE NEXT WAVE – Zeitenwende im Direct Selling 

In den nächsten zehn Jahren dürfte die Direct-Selling-Branche vor dem größten Umbruch und den größten Herausforderungen stehen, die es jemals gab. 

  • Generationen Y und Z bestimmen Zukunft im Network
  • Das Internet hat die Welt verändert
  • Social-Media-Plattformen sind Kontaktbörse für Vertrieb
  • Millionen Mikro-Influencer auf der Suche nach Produkten
  • Hightech-Online-Tools werden Voraussetzung
  • Neue Vergütungspläne werden den alten Breakawy ablösen
  • Das Broadcast-Studio wird das Präsenz-Event ablösen
  • Network-Unternehmen werden zum Hightech-Full-Service-Dienstleister

»» Jetzt hier DIGITAL MAGAZINE kostenlos lesen

JeTaSo setzt auf Expansion und visiert 2022 Umsatzmarke von sechs Millionen Euro an

Inmitten wirtschaftlich schwieriger Zeiten ist es überhaupt keine Selbstverständlichkeit für Network-Marketing- und Direct-Selling-Unternehmen, ihre Umsätze stabil zu halten, geschweige denn weiterhin zu steigern. Das deutsche Vorzeige-Start-up JeTaSo („Jeden Tag Sommer“) hingegen wächst kontinuierlich weiter und visiert für dieses Geschäftsjahr eine Umsatzmarke von sechs Millionen Euro an. Außerdem wird die internationale Expansion in neue Länder fokussiert weiter vorangetrieben.

Bereits im Gründungsjahr 1 Million Umsatz erzielt

Gegründet am 1. Juli 2018, durchbrach die JeTaSo GmbH mit Firmensitz in Hagen am Teutoburger Wald bereits im ersten vollen Geschäftsjahr 2019 die Umsatzmarke von einer Million Euro. Ein Jahr später lag der Umsatz bei drei Millionen und 2021 schloss die Firma mit 4,7 Millionen Euro ab.

Für die erste Hälfte des Jahres 2022 zieht Gründer und Geschäftsführer Stefan Sommer ein positives Fazit: „Wir sind zuversichtlich, unsere Vorgaben von sechs Millionen Euro für dieses Jahr zu erreichen.“ Für 2023 sieht die Prognose eine Summe von zehn Millionen Euro vor. Den Erfolg führt JeTaSo einerseits auf die Produkte (bioaktive Nagelpflege, zellulare Körper- und Haarpflege, Gewichtsmanagement, bioaktives Health & Beauty-Getränk) zurück, aber auch auf das Alleinstellungsmerkmal als nahbare Social-Network-Company.

Vier Jahre nach Gründung ist JeTaSo in der D-A-CH-Region, Belgien und den Niederlanden sowie ab dem 1. Juni in Italien präsent. Weitere acht Länder (Polen, Frankreich, Spanien, Tschechien, Ungarn, Dänemark, Slowakei, Luxemburg) werden zeitnah folgen. Auch wird es zwei neue innovative Produktsäulen geben (2022/23), die allen bestehenden und neuen Partnern ein sensationelles Einkommenspotenzial – wie nie zuvor – bieten. (sto.)

»» Jetzt den Originalbericht in Ausgabe 05-2022 lesen

Aktuelle News: