JETZT AB SOFORT ÜBERALL  IM INTERNET

Das neue Direct Selling Magazine ist erschienen. Einfach Titelbild anklicken und kostenlos lesen. Teilen Sie bitte Berichte über unsere Facebook-Fanpage teilen

Cover Story – Grenzenlos 

Wer im Network-Marketing tätig ist, kann im gesamten Wirtschaftsraum der Europäischen Union mit seinen 448 Millionen Einwohnern und 27 Staaten ohne Probleme sein Business aufbauen und damit internationalisieren. Ein Überblick!

  • Cover
  • Grenzenlos
  • Leben & networken in der Europäischen Union
  • Geschäft in 27 Länder aufbauen
  • Europas Metropolen im Überblick
  • Checkliste für Europa-Expansion

»» Hier kostenlos lesen

Homeoffice – Gute Laune Tipps für Homeworker

In Zeiten von Corona ist die Arbeit im Homeoffice für viele Angestellte ein notwendiges Übel. Dabei haben selbstständige Networker ihr Privileg längst schon erkannt. Sie können sich nicht nur ihre Arbeitszeit frei gestalten, sondern sie bestimmen auch ihr Arbeitsumfeld. Ob am Küchentisch, im Schneidersitz mit Laptop auf der Couch, im hauseigenen Büro oder im Wintergarten mit Blick in den Garten: Erlaubt ist, was gefällt.

Selbstbestimmung im Homeoffice

Wer sein Business von zu Hause aus in den eigenen vier Wänden betreibt, bestimmt außerdem über die Anzahl und Längen der Pausen und ihrer Qualität (Kaffee? Tee? Ein kleiner Snack?) selbst und braucht niemandem Rechenschaft über sein Tun abzulegen und muss sich auch nicht mit Kollegen abstimmen. Homeworker haben gute Laune, denn sie arbeiten selbstbestimmt und diese gute Stimmung wirkt sich auf die Ausstrahlung aus.

Wer Zufriedenheit und Begeisterung aussendet, zieht Gleichgesinnte und somit positiv denkende Menschen schneller in seinen Bann, als all jene Arbeitende, die sich von morgens bis abends durch den Arbeitstag hangeln und mit Sehnsucht die Pausen, das Wochenende oder den nächsten Urlaub erwarten. Wer frei bestimmt und ohne jeglichen Druck „von oben“ seiner Tätigkeit nachgehen kann, spürt dieses Glücksgefühl, das einem die Arbeit im Homeoffice beschert. (sto.)

HAPPY-HACK 1

Wer von zu Hause aus arbeitet, kann aus seinem Arbeitsplatz einen Wohlfühlort machen. Die eigenen vier Wände bieten Raum und da es für eine Geschäftstätigkeit meistens nur eine stabile Internetleitung und einen Computer (Tablet, oder Smartphone) braucht, kann flexibel ausgewählt werden.

HAPPY-HACK 2

Nicht nur der Arbeitsort ist frei wählbar, auch kann die Arbeitszeit selbst eingeteilt werden. Das bietet einen immens großen Vorteil, denn so lassen sich Business und privater Alltag perfekt miteinander kombinieren und es kann aus freien Stücken entschieden werden, wann was erledigt wird.

HAPPY-HACK 3

Pausen sind wichtig, um in der freien Zeit neue Energie für die weiterführende Tätigkeit zu tanken. Wer eine Pause ohne Vorgaben machen kann, darf sich diese auch nach eigenem Belieben gestalten. Vor lauter Glückseligkeit sollte allerdings das Weiterarbeiten nicht vergessen werden.

HAPPY-HACK 4

Ein harmonisches (Arbeits-)Umfeld wirkt sich auf die eigene Zufriedenheit aus und wer glücklich ist, strahlt dieses auch im Alltag aus. Gute Laune hilft beim Geschäftsaufbau, denn Menschen lassen sich gerne von einem lachenden Gesicht und einem positiven Mindset begeistern und mitreißen.

HAPPY-HACK 5

Der typische Homeoffice-Look muss nicht zwangsläufig aus Jogginghose, Schlabbershirt und ungewaschenen Haaren bestehen. Auch, wenn kein Video-Call ansteht, so sollte das Styling bei der Arbeit im eigenen Haushalt nicht vernachlässigt werden. Es macht ja auch Spaß, sich zurechtzumachen.

HAPPY-HACK 6

Homeoffice-Profis motivieren sich selbst so, dass sie ihr Arbeitspensum konsequent erledigen, wer jedoch noch nicht so viel Erfahrung mit dem Business von zu Hause gemacht hat, muss darauf achten, sich nicht zu leicht ablenken zu lassen. Tatsächlich ist diese Gefahr zu Hause sehr groß.

»» Jetzt den Originalbericht in Ausgabe 01-2022 lesen

 

Unterstützen Sie uns bei unserer Mission

»» Wenn Ihnen dieser Bericht gefallen hat, dann würden wir uns freuen, wenn Sie diesen über den „Share-Button“ (unten) auf Facebook teilen würden. Mit Ihrer Unterstützung erreichen wir täglich mehr Menschen, um neutral über das Direct-Selling-Geschäftsmodell zu informieren. Treten Sie auch unserer Community bei. Sie erhalten dann unser monatlich erscheinendes 100-Seiten starkes „Direct Selling Digital Magazine“ mit Zahlen, Daten, Fakten, Hintergrundinformationen, Trainings, Tipps und vielen Success Storys rund um die Branche.

Monatlich. Kostenlos. Digital.

Teilen Sie diesen Artikel und bieten Sie Ihren Fans tollen Content

Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp

Aktuelle News: