JETZT AB SOFORT ÜBERALL  IM INTERNET

Das neue Direct Selling Magazine ist erschienen. Einfach Titelbild anklicken und kostenlos lesen. Teilen Sie bitte Berichte über unsere Facebook-Fanpage teilen

Cover Story – Grenzenlos 

Wer im Network-Marketing tätig ist, kann im gesamten Wirtschaftsraum der Europäischen Union mit seinen 448 Millionen Einwohnern und 27 Staaten ohne Probleme sein Business aufbauen und damit internationalisieren. Ein Überblick!

  • Cover
  • Grenzenlos
  • Leben & networken in der Europäischen Union
  • Geschäft in 27 Länder aufbauen
  • Europas Metropolen im Überblick
  • Checkliste für Europa-Expansion

»» Hier kostenlos lesen

hajoona GmbH setzt 2022 auf Internationalisierung und Wachstum

Bei der 2013 in Heidelberg, nach wie vor Hauptsitz der Network Marketing Firma, gegründeten hajoona GmbH gehen die Verantwortlichen nicht nur aufgrund eines Rekordergebnisses im November 2021 davon aus, dass 2022 zu einem weiteren Jahr des Wachstums und der Expansion wird. Die Zeichen stehen gut dafür, dass dem während der letzten Jahre fünf Mal in Folge vom Focus Magazin und Statista als „Wachstumschampion“ ausgezeichneten Unternehmen eine sechste Ehrung dieser Art zuteilwerden kann.

hajoona schafft neue Holdingstruktur für Internationalisierung

Um gut gerüstet in die Zukunft zu gehen, bauen die Heidelberger derzeit die Gesellschaftsstruktur des Vertriebs für Wellness-Produkte in eine Holding um. In Gründung befinden sich die hajoona International GmbH, unter der alle internationalen Aktivitäten gebündelt werden sollen, sowie die hajoona Italia SRL.

Die für das Geschäft in der Ukraine zuständige hajoona Ukraine TOV in Kiew bleibt auch nach Abschluss der Umstrukturierung bestehen. „Damit tragen wir dem seit Jahren zu unserer DNA gehörenden Wachstumskurs Rechnung“, erklärt Gründer und Geschäftsführer Dirk Jakob. „Um unser Geschäft auch weiterhin nachhaltig und erfolgreich aufzubauen, brauchen wir eine tragfähige Struktur für zukünftige Aktivitäten. Wir haben schon längst bewiesen, dass wir vom Start weg unsere Vision auf der Basis eines starken Fundaments Schritt für Schritt realisieren. Wir haben so gut wie keine Fluktuation und die meisten unserer Top-Leader gehen ihren Weg schon jahrelang mit uns.“

Daniele Lipgens, kaufmännische Geschäftsführerin und Gesellschafterin, ergänzt: „Wir wollen viel bewegen. Aus unseren im Schnitt im deutlich zweistelligen Bereich liegenden Wachstumsraten der letzten Jahre ist für uns so etwas wie Selbstverpflichtung geworden.“ Natürlich gibt es keine Garantien, doch sind USP und Premium-Qualität der Produkte sehr gute Voraussetzungen, auch in Zukunft mit im Fahrstuhl nach oben zu sitzen.

„Obwohl wir 2022 bereits neun Jahre auf dem Markt sein werden, beinhaltet unsere Opportunity die Möglichkeit, quasi bei Stunde null im Network Marketing durchzustarten“, betont Andrej Uschakow, Gründer, Gesellschafter und Vertriebsleiter mit jeder Menge Branchenerfahrung. „Wir werden viele neue Märkte erschließen und laden erfolgshungrige Menschen, die Spaß an Pionierarbeit haben, dazu ein, die damit verbundene Chance für sich zu nutzen.“

Dass die Partnerschaft mit einem familiengeführten Branchenunternehmen Made in Germany sich auf allen Ebenen rechnet, wird sich auch an Hand des 2022 Kick Off Event zeigen: „Unsere Strategie eines 60 Days Runs hat den November zu einem Rekordmonat werden lassen. Wir werden Hunderte unserer Partner für das Erreichen höherer Positionen ehren. Es geht mit Rückenwind ins neue Jahr und neue Länder.“ Wobei inzwischen über Europa hinaus ganz klar global gedacht wird und entsprechende Vorbereitungen laufen. Dies auch im Hinblick auf das 10-jährige Jubiläum 2023, das mit einem Megaevent gefeiert werden und den nächsten Big Step der Unternehmensgeschichte einleiten soll. (FW)

»» Jetzt den Originalbericht in Ausgabe 12-2021 lesen