THE NEXT WAVE – Zeitenwende im Direct Selling 

In den nächsten zehn Jahren dürfte die Direct-Selling-Branche vor dem größten Umbruch und den größten Herausforderungen stehen, die es jemals gab. 

  • Generationen Y und Z bestimmen Zukunft im Network
  • Das Internet hat die Welt verändert
  • Social-Media-Plattformen sind Kontaktbörse für Vertrieb
  • Millionen Mikro-Influencer auf der Suche nach Produkten
  • Hightech-Online-Tools werden Voraussetzung
  • Neue Vergütungspläne werden den alten Breakawy ablösen
  • Das Broadcast-Studio wird das Präsenz-Event ablösen
  • Network-Unternehmen werden zum Hightech-Full-Service-Dienstleister

»» Jetzt hier DIGITAL MAGAZINE kostenlos lesen

Dr. Sven Göbel – Die perfekte Kombination online und offline finden

Fast drei Monate ist Dr. Sven Göbel jetzt Vertriebspartner des schwedischen Network Marketing-Unternehmens Zinzino für testbasierte Nutrition- und Wellness-Produkte. Seine ersten, mehr als beachtlichen Erfolge zeigen, dass der frühere Quorum Doublediamond und Unicity Chairmens Club Member hier erneut ganz nach oben will. Dabei spielt das Zusammenspiel von Online und Offline eine wichtige Rolle für ihn.

„Während der letzten beiden Jahre wurde die gesamte Direct–Selling-Industrie in Sachen Digitalisierung quasi zu ihrem Glück gezwungen. Hier wurden teilweise gleich mehrere Evolutionsstufen auf einmal genommen“, schaut Dr. Sven Göbel auf die Entwicklung seit 2020. „Spätestens jetzt geht es darum, das Pendel wieder mehr in Richtung Offline-Business zurückschwingen zu lassen.“

Die Branche lebt vom Ansatz „Mensch zu Mensch“ und es macht einfach mehr Spaß, Zeit mit Gleichgesinnten zu verbringen, als im Home-Office vor dem Bildschirm zu sitzen: „Es geht darum, das Eine zu tun, ohne das Andere zu lassen. Die richtige Mischung macht es.“

Damit das überall so möglich wird, müssen die Branchenunternehmen teilweise immer noch den Technologiepart in den Griff bekommen, um ihren Partnern auch online professionellen Support bieten zu können. „Sonst haben wir offline perfekt gestaltete Hochglanzbroschüren und online von den Beratern ‚selbst gebastelte‘ Marketing-Tools“, verweist der Top-Leader auf einen wichtigen Aspekt. „Die Eindrücke, die online und offline vermittelt werden, sollten miteinander konvergieren, weil sie entscheidend mit zum Branding Prozess beitragen.“

Zudem neigen Distributoren in ihrer Begeisterung manchmal zu Produktaussagen, die rechtlich bedenklich sind: „So etwas geht online viral und der daraus entstehende Schaden kann beträchtlich sein.“ Auf der anderen Seite sind aber auch die Führungskräfte gefragt: „Es obliegt ihnen, aufeinander aufbauende Events für beide Welten zu konzipieren, online und offline, und diese dann auch stattfinden zu lassen. Wobei Offline-Großveranstaltungen nach wie vor die erste Wahl sind, um das sogenannte ‚Big Picture‘ unserer Branche zu vermitteln.

So eine bis auf den letzten Platz gefüllte Köln-Arena oder Olympiahalle in München schafft das auf eine beeindruckende Art und Weise.“ Wird solch ein Event dann noch ins Internet gestreamt, lässt sich dieser Effekt bei guter Kameraführung auf ein Vielfaches der vor Ort anwesenden Menschen übertragen: „Ansonsten geht es online wie offline um den vermittelten Content und die Schlagzahl. Wie oft findet das Ganze statt?“ Ebenso müssen die DMOs (Daily Method of Operation) stimmen. Wie laufen digitale und analoge Kunden- und Partnergewinnung ab? „Ist beides einfach gehalten, mit Spaß an der Sache verbunden und vor allem duplizierbar?“ Defizite sieht der Network-Profi nach wie vor im während der letzten beiden Jahre intensivierten Umgang mit den sozialen Medien: „Wir als Partner repräsentieren Produkte und Unternehmen, aber vor allem uns selbst als Eigenmarke! Speziell das Branding in eigener Sache ist eine Aufgabenstellung, der sich jeder verantwortungsvoll stellen muss.“

Dr. Sven Göbel empfiehlt, einfach zu schauen, wie die erfolgreichen Leader auf dieser Klaviatur spielen: „Sorgen Sie also dafür, dass das von Ihnen vermittelte Online-Bild mit der Offline-Realität Ihrer Person übereinstimmt. Wer Sie via Social Media kennengelernt gelernt hat, sollte in der richtigen Welt in seinem Eindruck von Ihnen bestätigt werden!“ n (FW)

Aktuelle News: