JETZT AB SOFORT ÜBERALL  IM INTERNET

Das neue Direct Selling Magazine ist erschienen. Einfach Titelbild anklicken und kostenlos lesen. Teilen Sie bitte Berichte über unsere Facebook-Fanpage

Coverstory

  • Natura Vitalis Gründer Frank Felte – Millionärs-Mindset
  • Mit 200 D-Mark Startkapital zum Selfmade-Multimillionär hochgearbeitet
  • Innerhalb von nur zwei Jahren die erste Million verdient
  • Man muss an den eigenen Glaubenssätzen arbeiten
  • Work Smart, Not Hard
  • Hundertprozentige Verantwortung für das eigene Leben übernehmen
  • Ansichten, Einsichten und Visionen eines Multimillionärs
  • Millionärs-Tipps zum Nachmachen

»» Hier kostenlos lesen

Doro Fusenig: Der „THINK POSITIVE“ Podcast

Doro Fusenig hat das Medium Podcast ganz bewusst als Sprachrohr für sich ausgewählt und obwohl die Unternehmerin die Idee zu einem eigenen Podcast bereits vor drei Jahren hatte, ging „Positive Podcast – Auf einen Kaffee mit Doro Fusenig“ erst im Februar dieses Jahres an den Start.

Wöchentlich Podcast-Folgen

Heute lacht sie darüber, wenn sie sich zurückerinnert, dass sie damals dachte, sie hätte nichts zu erzählen. Heute erscheinen ihre Folgen wöchentlich am Donnerstag mit einer Länge zwischen 15 und 20 Minuten und wer ihren Worten lauscht, stellt fest, dass sie sehr wohl etwas zu erzählen hat. „Die Idee zu einem Podcast hatte ich bereits an den Nagel gehängt, doch als ich dann durch meinen Teamaufbau bei Jeunesse Global von Menschen in Calls oder Coachings zu immer wieder den gleichen Themen angesprochen wurde oder sie stets dieselben Fragen stellten, wollte ich für mein Team ein Tool schaffen, das im Einsatz variabel ist und bei der Arbeit unterstützt“, erzählt Doro Fusenig und meint damit nicht nur die Arbeit im Bereich Network-Marketing, „sondern auch die Arbeit an sich selbst“. Um effizient agieren zu können, darf skaliert werden.

Die Stimme zu hören schafft Vertrauen

„Mit dem Podcast habe ich ein Medium geschaffen, das 24/7 für mich arbeitet und wer sich zum Beispiel zum Thema Planung oder Zielsetzung informieren möchte, kann sich die passende Folge anhören und erlebt mich genauso, als würde ich ihm gegenüber sitzen.“ Der Podcast ist für die dynamische Unternehmerin eine Arbeitserleichterung, stellt aber auch eine besondere Form der Visitenkarte dar, denn über den Podcast lernen fremde Menschen Doro kennen und setzen sich mit ihrem Wissen und Know-how auseinander. „Die Stimme zu hören schafft ein Stück Vertrauen“, sagt sie und so ist der Podcast auch eine Strategie für den Geschäftsaufbau durch mehr Sichtbarkeit. „Positive Podcast“ richtet sich nicht nur an ihre Teampartner. Die Network-Führungskraft möchte informieren, Wissen weitergeben, Mut machen, zum (Nach-)Denken anregen und zum Tun motivieren. Und sie will inspirieren, den Weg zu gehen, den sie selbst gegangen ist – ohne Furcht und stets mit positiven Gedanken.

Für Frauen ein Vorbild

Doro Fusenig ist vor allem für Frauen ein Vorbild, denn als Ehefrau und zweifache Mutter hat sie mehr als einmal bewiesen, dass sie Erfolg kreieren kann. „Zu meiner Zielgruppe zählen Frauen, die bereit sind, sich neu zu erfinden und zu entwickeln. Ich nutze diesen Podcast als Werkzeug, die Menschen anzuleiten und ihnen Impulse zu geben, um sich selbst zu reflektieren. Inhaltlich greift Doro Fusenig unterschiedlichste Themen auf, „aber immer geht es um die Person und nicht um eine Firma“.

Doro Fusenig ist selbst ein großer Podcast-Fan und gern hört sie einzelne Episoden über den Tag verteilt. „Das Tool ist sehr intim, denn Sprecher und Zuhörer sind sich sehr nah und das, obwohl der Podcast vielleicht gerade bei einer ganz anderen Beschäftigung wie dem Autofahren oder der Hausarbeit gehört wird.“ (sto.)

 

Aktuelle News: