JETZT AB SOFORT ÜBERALL IM INTERNET

  • Coverstory 09–2022: THE ROOT BRANDS

    Seit dem 2. Februar 2020 ist die von Clayton Thomas und Dr. Christina Rahm gegründete ROOT Wellness LLC auf dem Markt und mit ihrem mehrstufigen Affiliate-Marketing-System in mehr als 60 Ländern präsent. 

  • ROOT Brands Social-Sharing-Community-Plattform
  • Gute Produktresultate – hohe Kundenzufriedenheit
  • Heilen, dienen und erfolgreich werden
  • Das ROOTiversum als völlig neuer Marketingansatz
  • Fünf wertvolle Lifehacks von den ROOT Gründern
  • In über 60 Ländern Geld verdienen

»» Jetzt hier DIGITAL MAGAZINE kostenlos lesen

Axel Wenner-Gren – Der Electrolux Staubsauger-Pionier mit eigener Mega-Yacht

Axel Wenner-Gren wurde am 5. Juni 1881 im schwedischen Uddevalla als Sohn einer Bauernfamilie geboren. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war Schweden mit seinen etwa fünf Millionen Einwohnern zu klein für den ambitionierten späteren Großindustriellen. Im Alter von 20 Jahren zog es ihn nach Berlin, wo er an der Handelsakademie sein Studium der Wirtschaftswissenschaften 1903 erfolgreich abschloss und anschließend in der Deutschland-Niederlassung des schwedischen Landwirtschaftsmaschinen-Unternehmens Separator tätig wurde. Schon damals war der als unternehmungslustig, energisch und entschlossen geltende Schwede offen für High-Potential-Entrepreneurial-Opportunities.

Wenner-Gren lernte das Geschäft von der Pike auf

1908 sah er in einem Wiener Kaufhaus einen US-amerikanischen Staubsauger der Marke American Santo, den er zu unhandlich fand. Er begann über eine kleinere, kostengünstigere Variante für den Privatgebrauch nachzudenken, kontaktierte Santo und wurde für deren europäischen Repräsentanten Gustav Robert Paalen tätig. Wenner-Gren lernte das Geschäft von der Pike auf, beteiligte sich 1910 an Paalens Berliner Unternehmen Santo GmbH und baute von dort aus ein internationales geschäftliches Netzwerk auf. Im Dezember 1909 heiratete er in London Marguerite Guantier Liggett. 1912 ging es zurück nach Schweden. 

Inzwischen produzierten dort zwei Unternehmen, Lux und Elektromekaniska, Kopien des Santo-Gerätes. Der ambitionierte Heimkehrer gründete die Vertriebsgesellschaft AB Svenska Elektron mit eigenem Vertreterteam. Im selben Jahr stellte er der AB Lux sein in Zusammenarbeit mit dem schwedischen Ingenieur Sven Carlstedt entwickeltes Modell 1 vor, dessen Produktion die Lux AB übernahm. Aufgrund seiner zehn Jahre Vertriebserfahrung im deutschsprachigen Markt erhielt der Visionär die Exklusivrechte für Deutschland. 

Voraussetzung für eine Massenproduktion war eine Bestellung über 5.000 Sauger

Bedingung waren mindestens 500 verkaufte Geräte pro Jahr. Zusätzlich entwickelten er und Carlstedt einen noch handlicheren, kostengünstigeren und gleichzeitig leistungsstärkeren Staubsauger, das Modell 2. Voraussetzung für eine Massenproduktion war eine Bestellung über 5.000 Sauger, die Wenner-Gren und sein Deutschland-Team sofort unterzeichneten. 1919, nur ein Jahr nach dem Ende des Ersten Weltkrieges, wurde aus dem Mann, der den Vertrieb der Lux Geräte in fast ganz Europa etabliert hatte, ein Produzent. Axel Wenner-Gren gründete sein Unternehmen Electrolux und übernahm den Posten des CEO. 

Zwar blieb seine Ehe mit Marguerite kinderlos, doch verstanden die beiden die Früchte seiner unternehmerischen Leistungen zu genießen. Neben ihrer vom Vorbesitzer Howard Hughes erworbenen Privatyacht „Southern Cross“ kaufte das Paar die zu den Bahamas gehörende Insel Hog Island, das heutige Paradise Island. Sie wurde zum Rückzugsort, nachdem er 1939 den Vorsitz von Electrolux abgab. Der Großindustrielle blieb bis zum Verkauf seiner Anteile an die schwedische Wallenberg-Gruppe 1956 Haupteigentümer. Axel Wenner-Gren verstarb am 24. November 1961. (FW)

Eelectrolux-I-Axel-Wenner-Gren

Handbuch des Staubsauger-Verkäufers

Grundsätzlich hatten Haustürverkäufer noch nie den besten Ruf. Dieser Umstand trug entscheidend mit dazu bei, dass Axel Wenner-Gren ein Handbuch des Staubsauger-Verkäufers für seine Vertreter schrieb, das jedes Detail des Kundenbesuchs regelte. Er sah in den Vertretern Visitenkarten seines Unternehmens, die entscheidend mit zum Markenimage beitragen. Selbst die richtige Benutzung der Türklingel – zweimal flott hintereinander drücken – wurde hier erklärt. Zum Teil bebildert, vermittelte das Handbuch den kompletten Ablauf einer Vorführung zu Hause bei den Kunden und stellte so ein standardisiertes Vorgehen mit Wiedererkennungsfaktor durch die Repräsentanten sicher  

Elegant, artikuliert und gut ausgebildet

Die idealen Electrolux-Vertreter waren zwischen 30 und 40 Jahren alt und schick gekleidet. Ihr gutes Auftreten machte sie ebenso erfolgreich wie ihr Wissen über das Produkt und die Wichtigkeit eines hygienischen Haushalts. Kunden, die eine Vorführung wollten, sollte die besonderen Qualitäten des Electrolux als Problemlöser vermittelt werden. Hierzu erfolgte ein Vorabbesuch durch Verkäuferinnen, die als Warm-up mit den Hausfrauen über die anspruchsvolle Tätigkeit der Haushaltsreinigung sprachen. Der Vorführtermin selbst fand dann im Beisein des Ehemannes statt. Axel Wenner-Gren zeigte seinen Staubsauger Celebrities wie Greta Garbo, Danny Kaye oder Elizabeth Taylor.

Axel & Marguerite Wenner-Gren in Paris mit Sten Aurell 

Wie zuvor sein vier Jahre älterer Bruder Ernst war Sten Aurell verantwortlich für das USA-Geschäft im Electrolux-Management tätig. Das Bild zeigt den Stockholmer Kaufmannssohn zusammen mit Axel und Marguerite Wenner-Gren während eines Paris Aufenthaltes 1929 als Zuschauer eines Autorennens.

Originalbericht in Ausgabe 08-2022 lesen

Aktuelle News: