THE NEXT WAVE – Zeitenwende im Direct Selling 

In den nächsten zehn Jahren dürfte die Direct-Selling-Branche vor dem größten Umbruch und den größten Herausforderungen stehen, die es jemals gab. 

  • Generationen Y und Z bestimmen Zukunft im Network
  • Das Internet hat die Welt verändert
  • Social-Media-Plattformen sind Kontaktbörse für Vertrieb
  • Millionen Mikro-Influencer auf der Suche nach Produkten
  • Hightech-Online-Tools werden Voraussetzung
  • Neue Vergütungspläne werden den alten Breakawy ablösen
  • Das Broadcast-Studio wird das Präsenz-Event ablösen
  • Network-Unternehmen werden zum Hightech-Full-Service-Dienstleister

»» Jetzt hier DIGITAL MAGAZINE kostenlos lesen

Avon Q1 Umsatz 2018 unter Ägide von Jan Zijderveld bei 1,393 Milliarden Dollar

Unter der Ägide des neuen CEO´s Jan Zijderveld, der zuvor als Präsident von Unilever in Europa tätig war, soll der Turnaround bei Avon einleitet werden. Im ersten Quartal 2018 betrug der Umsatz des einstigen Direct-Selling-Vorzeigeunternehmens 1,393 Milliarden Dollar, was einer Steigerung von 5 Prozent gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahres entspricht. Hier betrug der Umsatz 1,333 Milliarden Dollar.

Anzahl der Vertriebspartner ist rückläufig

Zijderveld, der als Manager auf eine 30. jährige Karriere bei Unilever zurückblicken kann, sieht allerdings weiteres Umsatzpotenzial bei Avon.

„Die Ergebnisse von Avon im ersten Quartal waren unbefriedigend und stellen nicht das zugrunde liegende Potenzial des Unternehmens dar. Während meiner ersten 90 Tage habe ich mich intensiv mit einer umfassenden Überprüfung der Geschäftstätigkeiten des Unternehmens beschäftigt, einschließlich zahlreicher Besuche vor Ort, auf denen ich viele unserer Vertriebspartner getroffen habe.

Unsere langfristige Mission ist klar, Avon muss wieder in eine wettbewerbsfähige Marktposition gelangen und wir bewegen uns mit bedachter Dringlichkeit, um unseren Turnaround-Plan umzusetzen“, so Jan Zijderveld.

Umsatz mit Parfüms bei 354 Millionen Dollar

Insgesamt betrugen die Umsätze 1,393 Milliarden Dollar, wobei der Anteil mit Skincare 389,1 Millionen Dollar betrug. Mit Parfüm konnte ein Umsatz in Höhe von 354 Millionen Dollar erzielt werden und mit dekorativer Kosmetik 235,7 Millionen Dollar.

Der Umsatz mit Uhren, Schmuck und Fashion betrug 318 Millionen Dollar im ersten Quartal 2018.

Avon Q1 Umsätz 2018

Region Umsatz
Europe, Middle East, Africa568,4
South Latin America497,1
North Latin America195,6
Asia Pacific111,4
Other21,0
Gesamt1.393,5

 

Artikel jetzt auf Ihren Social-Media-Profilen teilen und Traffic generieren

Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp

Aktuelle News:

Ihre Meinung interessiert uns! Jetzt Fan auf Facebook werden und Berichte kommentieren, liken, teilen!