THE NEXT WAVE – Zeitenwende im Direct Selling 

In den nächsten zehn Jahren dürfte die Direct-Selling-Branche vor dem größten Umbruch und den größten Herausforderungen stehen, die es jemals gab. 

  • Generationen Y und Z bestimmen Zukunft im Network
  • Das Internet hat die Welt verändert
  • Social-Media-Plattformen sind Kontaktbörse für Vertrieb
  • Millionen Mikro-Influencer auf der Suche nach Produkten
  • Hightech-Online-Tools werden Voraussetzung
  • Neue Vergütungspläne werden den alten Breakawy ablösen
  • Das Broadcast-Studio wird das Präsenz-Event ablösen
  • Network-Unternehmen werden zum Hightech-Full-Service-Dienstleister

»» Jetzt hier DIGITAL MAGAZINE kostenlos lesen

Avon erzielt in 2018 Umsatz in Höhe von 5,5 Milliarden Dollar

Für das Geschäftsjahr 2018 gab Jan Zijderveld, CEO von Avon, in einer Pressemeldung einen Umsatz in Höhe von 5,571 Milliarden Dollar für 2018 bekannt. Gegenüber 2017 kam es zu einem leichten Rückgang in Höhe von 2,5 Prozent, hier betrug der Umsatz des Beauty-Unternehmens 5,715 Milliarden Dollar.

Jamie Wilson, Avon CFO: „Wir haben wichtige Schritte in unserer Strategie unternommen, eine einfachere, schlankere und agilere Organisation aufzubauen, einschließlich des angekündigten Verkaufs unserer Produktionsstätte in China und unserer strategischen Fertigungs- und Liefervereinbarungen mit LG.

Vor kurzem haben wir außerdem angekündigt, dass wir unsere weltweite Belegschaft 2019 zusätzlich zu unserer bereits abgeschlossenen Reduzierung um 8% im Jahr 2018 um weitere 10 % reduzieren wollen.

Diese Ankündigungen beinhalten das Ziel, unsere gesamten Personalkosten um 25% (88 Mio. USD) zu reduzieren.

 Umsatz 2018 nach Regionen

REGION UMSATZ
Europa, Naher Osten, Afrika 2.093.8
Süd-Latein-Amerika 2.146.9
Nord-Latein-Amerika809,30
Asia Pacific470,80
Sonstiges50,50
Gesamt5.571,00

Zu den sonstigen Geschäftssegmenten und Geschäftsaktivitäten zählen Umsatzerlöse aus dem Verkauf von Produkten an New Avon LLC seit der Trennung des Nordamerika-Geschäfts des Unternehmens in New Avon LLC am 1. März 2016 sowie laufende Lizenzgebühren für die Lizenzierung des Namens und der Produkte des Unternehmens.

Zu den anderen operativen Segmenten und Geschäftsaktivitäten zählen auch die Geschäftsergebnisse für Australien und Neuseeland, die das Unternehmen 2018 verlassen haben.

Artikel jetzt auf Ihren Social-Media-Profilen teilen und Traffic generieren

Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp

Aktuelle News:

Ihre Meinung interessiert uns! Jetzt Fan auf Facebook werden und Berichte kommentieren, liken, teilen!