THE NEXT WAVE – Zeitenwende im Direct Selling 

In den nächsten zehn Jahren dürfte die Direct-Selling-Branche vor dem größten Umbruch und den größten Herausforderungen stehen, die es jemals gab. 

  • Generationen Y und Z bestimmen Zukunft im Network
  • Das Internet hat die Welt verändert
  • Social-Media-Plattformen sind Kontaktbörse für Vertrieb
  • Millionen Mikro-Influencer auf der Suche nach Produkten
  • Hightech-Online-Tools werden Voraussetzung
  • Neue Vergütungspläne werden den alten Breakawy ablösen
  • Das Broadcast-Studio wird das Präsenz-Event ablösen
  • Network-Unternehmen werden zum Hightech-Full-Service-Dienstleister

»» Jetzt hier DIGITAL MAGAZINE kostenlos lesen

Amway investiert in das südkoreanische Mikrobiom Start-up HEM

Bereits seit 2020 besteht die Partnerschaft zwischen dem Mikrobiom Start-up HEM und dem Direct Selling-Branchenprimus Amway, dem weltweit größtem Network-Marketing-Unternehmen. Um sich in einem gerade neu entstehenden Megamarkt zu positionieren, investiert Amway nun erneut in einer zweiten Finanzierungsrunde in das südkoreanische Forschungsunternehmen.

Asha Gupta, Amway Regional President Asia & Chief Strategy and Corporate Development Officer: „Die Partnerschaft mit HEM ermöglicht es unseren Vertriebspartnern, bei der Bereitstellung innovativer und personalisierter probiotischer Nahrungsergänzungsmittel, die speziell auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten sind, an vorderster Front zu stehen.“

Bei den derzeitigen Methoden zur Ergänzung von Probiotika werden jedem Menschen ähnliche Dosen verabreicht. Das Darmmilieu ist jedoch bei jedem Menschen anders und wird oft schon in der frühen Kindheit aufgebaut. Infolgedessen sind die Ergebnisse bei Personen, die ein identisches Probiotikum einnehmen, sehr unterschiedlich. Angesichts der Komplexität des menschlichen Darms ist ein besseres Verständnis sowohl der im Darm eines Menschen vorhandenen Bakterien als auch ihrer funktionellen Leistungen der nächste Schritt zur personalisierten Unterstützung der Darmgesundheit.

Zusammensetzung der Darmflora des Menschen weist viele individuelle Variationen auf.

HEM nutzt eine Technologie des Personalisierten Pharmazeutischen Meta-Analytischen Screenings (PMAS). Hierbei wird untersucht, wie die Darmbakterien eines Menschen als Reaktion auf die Einnahme von Probiotika kurzkettige Fettsäuren produzieren, was mit verschiedenen gesundheitlichen Auswirkungen verbunden ist.“

HEM arbeitet an der Entwicklung eines Mikrobiom-Tests für zu Hause, um das Darmmikrobiom zu analysieren. HEM wurde 2017 an der Handong Global University in Pohang, Südkorea, von Forschungsprofessor Dr. Yosep Ji und Lehrstuhlinhaber Professor Holzapfel Wilhelm Heinrich gegründet und unterstützt Menschen mit unheilbaren Krankheiten, die mit einer Störung des Mikrobioms zusammenhängen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Pohang und ein Forschungslabor in Suwon.

Originalbericht in Ausgabe 12-2022 lesen